ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
14.01.2021 - Haustex

Dänisches Bettenlager firmiert um auf Jysk

Ab Herbst 2021 firmiert der Filialist Dänisches Bettenlager auch in Deutschland unter dem Namen seiner Konzernmutter Jysk. Künftig sollen alle der weltweit über 3.000 Läden des Unternehmens unter dem einheitlichen Namen auftreten. Das Unternehmen kündigte an, im Rahmen des Rebrandings stark in Deutschland zu investieren und die Filialen im Laufe der Zeit auf das neue "Store Concept 3.0" umzustellen. Dazu gehört auch eine Vergrößerung vieler Standorte auf eine Fläche von mindestens 950 m2. Neben den neuen Namen sollen auch neue Sortimente Einzug halten.

Die Umbenennung ist Teil des intern "One Jysk" genannten Projektes, mit dem 2019 der Zusammenschluss von Dänisches Bettenlager mit Sitz in Handewitt bei Flensburg mit dem dänischen Mutterkonzern aus Brabrand bei Aarhus begann. Auch die Stores in Österreich trugen den deutschen Namen, bis sie im Oktober letzten Jahres in Jysk umbenannt wurden. "Wir wissen, dass das Rebranding einer Marke mit rund 970 Stores, die über 90 % der deutschen Bevölkerung kennen, eine sehr große Herausforderung ist", erklärt Christian Schirmer, Country Manager Deutschland. Es sei aber eine Chance, das Unternehmen optimal für die Zukunft zu positionieren. "Wir sind mehr als ein "Bettenlager" und haben bereits in den letzten Jahren ein deutliches Trading-up unseres Unternehmensauftritts umgesetzt."