ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
11.01.2021 - Parkett Magazin

Horst Spang verstorben

Er erlebte nur einen Tag des neuen Jahres: Am 1. Januar 2021 verstarb Horst Spang im Alter von 79 Jahren. Der Parkettsiegel-Experte hatte sich in der Branche hohe Anerkennung und Bekanntheit durch sein profundes Fachwissen und sein Engagement erworben - und das nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit.

Nach der Ausbildung zum Lacklaboranten und anschließendem Fachstudium zum Chemotechniker trat er in die Dienste eines Herstellers für Parkettsiegel und Pflegemittel, wechselte 1988 als Leiter Forschung und Entwicklung zu Berger-Seidle, stieg dort später in den Kreis der Mitgesellschafter, zum Prokuristen und zum technischen Leiter auf. Seine Kompetenz und seine Persönlichkeit ließen ihn darüber hinaus zu einem gefragten Referenten werden. Im Dialog mit Innungen, Ausbildungsstätten, Sachverständigen und Fachgremien wie der CTA brachte er seine Expertise ein, ebenso wirkte er über 20 Jahre lang an den renommierten Fachbüchern für Parkettleger und Bodenleger des SN-Verlages mit. Sein Wirken wurde unter anderem mit dem Baumann-Fröhlich-Preis gewürdigt, der höchsten Auszeichnung des Bundesverbandes Parkett und Fußbodentechnik, und auch der Ehrenmitgliedschaft der Landesinnung Hessen. Seine Lebensphilosophie führte er in kirchlicher Ehrenamtstätigkeit fort, bis ihm seine Krankheit das nicht mehr erlaubte.

Das Parkett Magazin und der SN-Verlag wie auch das Autorenteam der Fachbücher trauern um Horst Spang, der ebenso fachlich versiert wie menschlich angenehm war.