ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Ulber Raumausstattung - Vorbildliche Übernahme 2021
Ulber Raumausstattung, Bad Aibling

Ulber Raumausstattung, Bad Aibling

Mit Erfahrung und frischem Elan in die Zukunft

Die Übernahme des alteingesessenen Bad Aiblinger Raumausstattungs-Unternehmen Hauser & Englhart durch Armin und Andreas Ulber ist gleich in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Zum einen haben die Ulbers mit der Übernahme innerhalb von nur acht Wochen zweifellos einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Zum anderen hat das Vater-Sohn-Gespann durch die Einbindung beider Generationen in die Geschäftsführung der Ulber Raumausstattung den Grundstein für die langfristige Zukunftssicherung des Unternehmens gelegt. Für diese vorbildliche Übernahme erhalten Armin und Andreas Ulber den Heimtex Star 2021.

Die Anfänge gehen zurück auf das Jahr 1969. Die Eheleute Fritz und Hildegard Hauser gründen ein Raumausstattungsunternehmen und bieten von Beginn an ein außergewöhnlich umfangreiches Produktportfolio. Dieses reicht von innen- und außenliegendem Sonnenschutz über Böden, Stoffe, Gardinen, Tapeten und Farben bis hin zu Kleinmöbeln. Das Unternehmen ist erfolgreich und wächst schnell. Mit Georg Englhart wird ein Geschäftsführer an Bord geholt und bald schon werden neue, größere Verkaufsräume in der Aiblinger Wildstraße bezogen, in der die Firma bis heute zu Hause ist.

Im Großraum Rosenheim wächst Hauser & Englhart, wie das Unternehmen mittlerweile heißt, kontinuierlich und entwickelt sich zu einer regelrechten Institution, wenn es um professionelle Raumkonzepte in handwerklicher Ausführung geht. Im Jahr 1996 tritt Raumausstattermeister Armin Ulber als weiterer Geschäftsführer und Gesellschafter in das Unternehmen ein, da Georg Englhart einen Partner gesucht hatte. Obwohl er als Teilhaber gleichberechtigt in der Geschäftsführung ist, verzichtet Armin Ulber damals darauf, namentlich in der Firmierung in Erscheinung zu treten: „Das war damals nicht relevant für mich und es wäre auch einfach zu viel gewesen“, sagt Ulber im Rückblick.

Den etablierten Namen aufgeben

Ulber Raumausstattung, Bad Aibling
Egal, ob Teppichboden oder Parkett, Ulber Raumausstattung bietet einen professionellen Verlegeservice, der den Kunden außerdem die Arbeit der umweltgerechten Entsorgung von Altbelägen abnimmt.
Als sich Georg Englhart im Jahr 2019 aus dem aktiven Berufsleben in den Ruhestand zurückzieht, muss Armin Ulber nicht lange überlegen. Sohn Andreas, ebenfalls Raumausstattermeister aus Leidenschaft, übernimmt die Anteile des Mitinhabers, Vater und Sohn sind nun gleichberechtigte Geschäftsführer und Inhaber der Ulber Raumgestaltung, wie das Unternehmen von nun an firmiert. Das Wagnis, einen etablierten Namen in der Region über Bord zu werfen, um mit der Neuausrichtung neue Kunden zu gewinnen, ohne dabei die alten zu verlieren, gehen die Ulbers bewusst ein.

Doch mit der Namensänderung allein ist es nicht getan. Armin und Andreas Ulber haben sich zum Ziel gesetzt, das bestens eingeführte Traditionsunternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen – und dazu gehört ihrer Auffassung nach auch ein zeitgemäßes Erscheinungsbild. Da das Vorhandene nicht mehr den modernen Anforderungen der Zeit entspricht, verordnet das Team Ulber, dem CI, Design und dem Auftritt nach außen einen Rundum Frische-Kick. Für den Prozess der Umfirmierung und Neugestaltung arbeiten die Ulbers mit einer Agentur zusammen und kreieren, gestalten und produzieren gemeinsam das neue Erscheinungsbild inklusive eines Marketingplanes mit Budgetierung.

Das Besondere an dieser Übernahme ist die Tatsache, dass die komplette Umfirmierung in rekordverdächtigen acht 8 Wochen realisiert wird: vier Wochen für die Konzeptionsphase, weitere vier Wochen für die Umsetzung. Und das Ganze bei voll weiterlaufendem Betrieb.
Neuer Auftritt nach außen

Ulber Raumausstattung, Bad Aibling
Einladend: Die schmucke Fassade mit dem neuen Schriftzug von Ulber Raumausstattung wirkt modern und zeitgemäß.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das neue, frische Logo passt zum Unternehmen und zeigt sich als Leuchtreklame an der Fassade, auf den Firmenfahrzeugen und der Bekleidung der Mitarbeiter im Außendienst sowie in der Verkehrsmittelwerbung auf den innerstädtischen Bussen in Bad Aibling. Hier fällt Ulber Raumausstattung buchstäblich ins Auge. Ergänzt wird das Maßnahmen-Paket durch eine attraktive Imagebroschüre für die Kunden, den neuen Webauftritt und diverse Aktivitäten auf den bekannten Social Media Kanälen. Auch unter dem neuen Namen erarbeiten Armin und Andreas Ulber mit ihren 25 Mitarbeitern umfassende und individuelle Einrichtungs- und Raumkonzepte für die Kundschaft, wobei sich das Einzugsgebiet östlich über Rosenheim bis nach Prien am Chiemsee und nördlich bis nach München erstreckt. An ihren Kunden schätzen die Ulbers besonders, dass sie primär auf die Qualität der Produkte und der handwerklichen Leistung achten. Umso wichtiger ist es Ihnen, gemeinsam mit den Kunden für deren persönliche Vorstellungen die richtigen und stimmigen Wohnkonzepte zu erarbeiten und umzusetzen. Dazu nehmen die beiden Chefs auch gerne selbst beim Kunden genau Maß und verschaffen sich ein Bild der jeweiligen Raumsituation.

Stark im Objekt-Bereich

Für die Realisierung steht eine fein abgestimmte und ausgewogene Auswahl hochwertiger Markenprodukte in den Segmenten Heimtextilien, Vorhänge und Möbelstoffe, Bodenbeläge, Sonnen- und Insektenschutz, Bodenbeläge, Farben und Tapeten sowie seit letztem Sommer auch hochwertige Garten- und Lounge-Möbel. Alle Produkte werden inhouse in der eigenen Polsterwerkstatt oder Näherei auf Kundenwunsch konfektioniert.

Der professionelle Verlegeservice von Raumausstattung Ulber übernimmt sämtliche Arbeiten vom Teppichboden über Designbeläge bis hin zu Parkettböden. Ein Service, der besonders im Objektgeschäft zum Tragen kommt, das bei den Ulbers immerhin in einer Größenordnung von 30 bis 40 % zu Buche schlägt. Hier hat sich das Vater-Sohn-Gespann vor allem auf den Bereich Krankenhäuser und Kliniken spezialisiert, in denen vornehmlich homogene PVC-Beläge und Kautschukböden verarbeitet werden.

Standortsicherung durch Nachwuchsförderung

Die großen Herausforderungen der Zukunft liegen nach Einschätzung der Ulbers in den Bereichen Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung. „Die Vermeidung von Abfällen, deren umweltgerechte Entsorgung und die Verwendung von wiederverwertbaren Materialien gehören bei uns zum Alltag“, sagt Armin Ulber. „Wir achten sowohl bei uns im Unternehmen, als auch bei unseren Zulieferern auf einen schonenden Umgang mit Ressourcen und soziale Verantwortung.“

Als Ausbildungsbetrieb ist es den beiden Chefs ein Anliegen, den örtlichen Wirtschaftsstandort durch die Förderung qualifizierter Nachwuchskräften zu stärken. „Deshalb bilden wir regelmäßig in unterschiedlichen Berufen aus, wobei es unser Bestreben ist, die Auszubildenden nach der Abschlussprüfung zu übernehmen und in unser Unternehmen zu integrieren“, erklären Vater und Sohn. „So können wir auch in Zukunft sicherstellen, dass wir qualifizierte Mitarbeiter haben, die mit uns gemeinsam unsere Ziele verfolgen.“

Michaela Fischer


Ulber Raumausstattung

Vorbildliche Übernahme des Jahres 2021
Ulber Raumausstattung
Wildstraße 4
83043 Bad Aibling
eMail: mail@ulber-raumausstatung.de
Internet: www.ulber-raumausstattung.de
Telefon: 08061/8915
Adresse auf Karte zeigen

Heimtex Star
Sponsoren 2021

2HK
Akzo Nobel
Amtico
AS Creation
Beauflor
Caparol
Decor Union
Brüder Schlau
FHR
Heimtextil
Jab-Anstoetz
Joka
Kaiser EDV Konzept
Marburg
Meffert
Object Carpet
Vorwerk
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Südbund
Vorwerk