23.07.2024 - BTH Heimtex

Tapi kauft Carpetright-Marke und Filialen

Der britische Filialist Carpetright, zuletzt mehrfach in finanziellen Schwierigkeiten, ist jetzt in neuen Händen: Mitbewerber Tapi Carpets and Floors übernimmt sowohl die Marke Carpetright als auch 54 (von etwa 270) Filialen des angeschlagenen Unternehmens. Dadurch sollen 300 Beschäftigte ihre Anstellung behalten; rund 1.000 verlieren jedoch ihre Jobs - dies berichtete die britische Tageszeitung "The Guardian". Die Carpetright-Zentrale in Essex sei in den millionenschweren Deal nicht eingeschlossen.

"Ursprünglich wollten wir Carpetright vollständig" retten, so äußerte sich Jeevan Karir, Geschäftsführer von Tapi. Dann habe man allerdings schnell festgestellt, dass dies nicht rentabel sei. "Das Unternehmen erwirtschaftet seit einigen Jahren erhebliche Verluste, und der Eigentümer hat hohe Schulden." Durch die Akquise will Tapi in neue Bereiche expandieren.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
23.07.2024 - Carpet Home

Jim Ford verstorben

Jim Ford verstorben
P.R.J. "Jim" Ford ist tot. Am 12. Juli 2024 verstarb der bekannte Teppichimporteur und Buchautor im Alter von 82 Jahren. Jim Ford kam nach seinem Studium am King"s College in Cambridge 1967 zu OCM und damit in die Welt der Teppiche: OCM war ein bedeutendes Unternehmen in der Herstellung und im Handel von Orientteppichen. Neben seiner Tätigkeit als Teppichimporteur hat er sich vor allem als Autor mehrerer Teppichfachbücher einen Namen gemacht. Das bekannteste ist "Der Orientteppich und seine Muster", das 1981 erschien und in viele Sprachen übersetzt wurde. 2015 erhielt er den EUCA-Award des Verbandes der Europäischen Teppichimporteure. Außerdem arbeitete er an der Neuauflage des Fachbuchs "Der Orientteppich-Kompass" mit, das im SN-Verlag erschienen ist.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
23.07.2024 - Carpet Home

Opti-Wohnwelt beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

Die Opti-Wohnwelt Gruppe beantragte im Juli ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beim Amtsgericht Schweinfurt. Der Antrag wurde am 22. Juli 2024 genehmigt. Die Unternehmengruppe betreibt 28 Opti-Wohnwelten und 13 Opti-Megastores. Grund für die finanzielle Schieflage ist neben der schwierigen Branchenlage vor allem die Expansion des Unternehmens, das 2021 zahlreiche Filialen übernommen hatte. Diese neuen Standorte entwickelten sich jedoch nicht wie erwartet. Der Geschäftsbetrieb soll in allen Filialen fortgesetzt werden.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
22.07.2024 - FussbodenTechnik

MMFA: Erste Umwelt-Produktdeklaration für HDF-Vinyl-Beläge veröffentlicht

Der Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) hat seine erste Umwelt-Produktdeklaration für die Produktkategorie "Wood" veröffentlicht. Die vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU) geprüfte Umwelt-Produktdeklaration, die vom 4. Juni 2024 bis zum 3. Juni 2029 gültig ist, ermöglicht es den Mitgliedsunternehmen Informationen zur Umweltleistung sowie zu den funktionalen und technischen Eigenschaften von HDF-Vinyl-Bodenbelägen in der Dicke von 9,1 bis 10 mm zu kommunizieren.

Die Daten der Umwelt-Produktdeklaration stützen sich auf das Produktionsjahr 2022 in Europa und wurden von vier Mitgliedsunternehmen des Verbandes bereitgestellt. Die Deklaration stellt Informationen zur Produktdefinition, zur Anwendung sowie zu technischen Daten und Konstruktionsdaten bereit und macht Angaben zum Fertigungsprozess, zur Verpackung, zur Wiederverwertungsphase und vieles mehr. Dadurch entsteht ein umfassender Überblick über HDF-Vinyl-Bodenbeläge und ihre Umweltauswirkungen über ihren gesamten Lebenszyklus. Die EPD ist auf der Webseite des Verbandes unter www.mmfa.eu erhältlich.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
18.07.2024 - BTH Heimtex

Ege Carpets Deutschland: Neuer Firmensitz in Bestandsimmobilie

Ege Carpets Deutschland: Neuer Firmensitz in Bestandsimmobilie
Der dänische Teppichbodenanbieter Ege Carpets hat einen neuen deutschen Firmensitz in Bielefeld bezogen. Dabei entschied man sich bewusst gegen einen Neubau und stattdessen für einen Umzug in eine Bestandsimmobilie - um auch ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit zu setzen. Die neue Adresse lautet Stieghorster Straße 115. Die Fläche zeigt zahlreiche Produktlösungen von Ege Carpets im Einsatz, ähnlich einem Showroom.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
18.07.2024 - BTH Heimtex

Italienische MV Line Group übernimmt Heinrich Büscher

Heinrich Büscher hat einen neuen Eigentümer: Die Dr. Zwissler Holding hat den Hersteller von innenliegendem Sonnen- und Insektenschutz mit Sitz in Göttingen an die italienische MV Line Group verkauft. Die inhabergeführte Gruppe besteht aus vier Unternehmen und produziert mit 550 Beschäftigten an sechs Standorten in Italien und Spanien neben Insektenschutz auch Markisen, Pergolas, Rollos und Rollläden; der Umsatz lag bislang bei rund 145 Mio. EUR. In Zukunft wird das Sortiment außenliegenden Sonnenschutzes über das Vertriebsnetz von Büscher in Deutschland erhältlich sein.

Zwissler hatte sich bereits 2022 von Markisenherstelle Leiner getrennt. Nun hält der auf Kett- und Abstandsgewirke, Verbundstoffe, textile Ober- und Sitzflächen spezialisierte Konzern im Segment Sonnenschutz nur noch eine Beteiligung an Nova Hüppe.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden

17.07.2024 - Parkett Magazin

Bjelin hat US-Team verdoppelt

Bjelin verspürt in den USA steigende Nachfrage nach seinen Produkten und hat entsprechend 2023 seine dortige Mannschaft auf 25 Mitarbeiter aufgestockt und damit mehr als verdoppelt. US-General Manager Zack Adams berichtet, dass der US-amerikanische Bodenbelagsmarkt beträchtliches Wachstum erfahre, sowohl im Wohn- als auch im gewerblichen Bereich, und Bjelin davon erheblich profitiere. Zu den Neuzugängen gehören erfahrene Branchenkenner wie Jean Sagmeister, Duke Mabry, Jennifer Hanson und Julie Robbins.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
17.07.2024 - Parkett Magazin

DKV: Korkböden 2023 widerstandsfähiger als andere Produkte

Der Deutsche Kork-Verband (DKV) legt die Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 vor und verweist darauf, dass Korkböden sich im Zuge der schwachen Baukonjunktur besser behaupten als andere Bodenbeläge; zwar mussten die Naturprodukte auch einen Umsatzrückgang von 8 % hinnehmen, der jedoch deutlich niedriger ausfiel als bei anderen Optionen. Der Absatz wird auf 1 Mio. m2 beziffert. Der DKV sieht Kork entsprechend als "Gewinner in der aktuellen Konsumkrise". "Korkböden bieten fantastische Eigenschaften und es ist ein gutes Signal, dass die Verbraucher in krisengeschüttelten Zeiten genau hinschauen, was bei ihnen in die Wohnung oder ins Haus kommt", freut sich Vorstandssprecher Edgar Huber (Zipse) und zeigt sich optimistisch auch für die Zukunft.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
16.07.2024 - BTH Heimtex

Depot beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

Die Gries Deco Company, Betreiberin von mehr als 300 Depot-Filialen mit rund 4.400 Beschäftigten in Deutschland, hat am 15. Juli 2024 beim Amtsgericht Aschaffenburg die Einleitung einer Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Mit dem sogenannten Schutzschirmverfahren will Eigentümer Christian Gries die bereits in Angriff genommene Sanierung beschleunigen, wie er gegenüber dem Handelsblatt erklärt. Der Geschäftsbetrieb läuft vorerst uneingeschränkt weiter.

Neben dem vom Gericht eingesetzten vorläufigen Sachwalter Dr. Martin Kaltwasser (Lieser Rechtsanwälte Partnerschaft) soll der Restrukturierungsexperte Dr. Sven Tischendorf beim Neustart helfen. "Ich habe selten ein Unternehmen in einem solchen Verfahren begleitet, das so gut mit Liquidität ausgestattet ist", wird er im Handelsblatt zitiert. Nun sollen sämtliche Filialen des Wohnaccessoires-Händlers auf ihre Rentabilität geprüft werden. Hatte Christian Gries noch im März ebenfalls im Handelsblatt erklärt, auf dem Prüfstand stünden 90 Standorte, bei denen der Mietvertrag ausläuft, eröffnet sich jetzt mit dem Insolvenzverfahren die Möglichkeit, sämtliche Verträge ohne die Einhaltung von Kündigungsfristen oder Laufzeiten zu beenden.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden
16.07.2024 - Parkett Magazin

NSP Panels ernennt Bass zum CEO

NSP Panels ernennt Bass zum CEO
Die Gründungsmitglieder Franz Neuhofer (FN Neuhofer), Marco Seitner (Selit North America) und David Pritchard (PLI) des nordamerikanischen Joint Ventures NSP Panels (Commerce/Georgia) haben Ed Bass zum 1. Juli 2024 zum CEO ihres gemeinsamen Unternehmens ernannt. In zentraler Rolle soll er in der Aufbauphase maßgeblich zur Gestaltung und zum Wachstum des Anbieters von Akustikplatten, Wandelementen und Zubehör für Boden, Wand und Decke beitragen. Bass bringt umfangreiche Vertriebserfahrung sowie technisches Fachwissen mit in die neue Position.

Der SN-Home Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Termine

Messen

27.07.24 - 29.07.24
Nordstil
Hamburg
05.09.24 - 09.09.24
Maison & Objet
Paris
22.09.24 - 26.09.24
M.O.W. Möbel Ordermesse Westfalica
Bad Salzuflen
 

Hausmessen

06.09.24 - 07.09.24
Wässa & Schuster
Speyer
25.09.24 - 26.09.24
Südbund Wohntage
Backnang
22.01.25 - 23.01.25
Südbund Wohntage
Backnang
 

Tagungen

17.09.24 - 18.09.24
GHF Jahreshauptversammlung
Leipzig
26.09.24 - 27.09.24
ViS Jahrestagung
Dortmund
Mehr Termine AnzeigenFehlt Ihr Termin?