ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bauhaupt- und Ausbaugewerbe mit hohen Wachstumsraten


Bis einschließlich März 2020 zeigten sich im deutschen Bauhauptgewerbe noch keine negativen Folgen durch Corona. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes lagen die Umsätze im Hochbau 10,4 % über dem ersten Quartal 2019. Auch die Anzahl der Beschäftigten erhöhte sich um 0,9 %.

Ähnlich sah es im Ausbaugewerbe aus. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöhte sich der Umsatz um 8,2 %, die Zahl der Beschäftigten um 1,2 %. Über dem Schnitt lagen die von den Statistikern gemeinsam erfassten Gewerke Malerei/Glaserei mit 8,8 %. Knapp darunter Fußboden-/Fliesen-/Plattenlegerei/Tapeziererei mit 8,0 %.
aus BTH Heimtex 07/20 (Bau)