ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Baugenehmigungen rückläufig


Die Zahl der in Deutschland zwischen Januar und September 2019 genehmigten Neubauwohnungen ist mit 221.800 weiterhin hoch - aber nicht mehr so hoch wie im Vorjahreszeitraum. Laut Statistischem Bundesamt gab es einen Rückgang von 3,0 %. Rückläufig sind die Genehmigungen für Zwei- (-1,5 %) und Mehrfamilienhäuser (-3,4 %). Bei Einfamilienhäusern gibt es ein geringes Plus von 0,5 %.

Eine ähnliche Entwicklung gibt es bei den Nichtwohngebäuden. Mit 161.000 m3 umbautem Raum wurden 3,3 % weniger genehmigt als in den ersten drei Quartalen 2018. Hotels und Gaststätten, die zuletzt einen regelrechten Boom erlebt hatten, liegen aktuell bei -2,8%. Büro- und Verwaltungsgebäude sehen die Statistiker hingegen bei +1,5 %.
Baugenehmigungen rückläufig
Foto/Grafik: SN-Verlag
Genehmigte Neubauwohnungen
1. bis 3. Quartal 2019
aus BTH Heimtex 01/20 (Bau)