ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Vorwerk bei der 43. Verleihung der Goldenen Kamera in Berlin

Teppich-Romantik im Stil der 80er


Lebende Legenden verschiedener Generationen schritten in Berlin über den "Roten Teppich" - darunter die Sängerin Kylie Minogue, der Hollywoodstar Robert de Niro und die Rock-Legende Chuck Berry. Anlass war die 43. Verleihung der Goldenen Kamera. Die TV-Zeitschrift Hörzu organisierte das Event; Thomas Gottschalk führte durch den Gala-Abend im Berliner Axel-Springer-Verlagshaus. Unter den Füßen der Stars: Teppichboden von Vorwerk, und das schon zum vierten Mal in Folge.

Zu einer glamourösen Veranstaltung gehört nicht zuletzt eine stimmungsvolle After-Show-Party. Auch hier kamen bei der atmosphärischen Raumgestaltung Vorwerk-Teppichböden ins Spiel. Sowohl für den "Roten Teppich" als auch für die Ausstattung der Party-Umgebung entschieden sich die Planer für den kurzflorigen Velours Forma aus der aktuellen Objektkollektion, die sich durch ihre hohe Dichte und Festigkeit selbst für schwierige Intersien-Kreationen sehr gut eignet.

Das Design der Dinnerparty-Räumlichkeiten stand in diesem Jahr unter dem Motto "New Romantic". Der Begriff stammt aus den frühen 80er Jahren und steht für Glamour und Lebensfreude - passend zur Kamera-Verleihung. Umgesetzt wurde das Motto mit klaren, geometrischen Formen wie Kreisen und Linien in Schwarz und verschiedenen Lilatönen. Dabei spiegelte der Boden die Farbflächen an den Wänden wider. Durch die eindrucksvoll-einheitliche Gestaltung entstand eine echte Wohlfühl-Atmosphäre. Imposante goldene Kronleuchter und große silberne Diskokugeln unterstützten das "New Romantic"-Flair.

Die Bodengestaltung der einzelnen Lounges und Eventbereiche orientierte sich an der Formensprache der Räume. So wurde im Tanzbereich der Dinnerparty der Teppich in Streifen verlegt, die sich am mehreckigen Umriss der Tanzfläche orientierten. Auch im Bereich für Ehrengäste bot sich dem Betrachter ein sinnliches Zusammenspiel zwischen Wand und Boden: Hier nahmen runde lilafarbene Intarsien im schwarzen Teppich die Tischformen wieder auf.

In nur vier Tagen wurden die insgesamt fast 4.500 qm Teppichboden verlegt, inklusive der kunstvollen Intarsienarbeiten. Möglich wurde die schnelle, auf die Minute geplante Verlegung durch die Rückenbeschichtung Comfortback 500, deretwegen sich der Teppichboden klebstofffrei verlegen ließ - schließlich musste bereits kurz nach der Veranstaltung alles wieder zügig und rückstandslos entfernt werden.


Objekt-Telegramm

Objekt: Ullstein-Halle im Axel-Springer-Verlagshaus, Berlin
Anlass: Verleihung der Goldenen Kamera 2008
Bodenbelag: Objektteppichboden Forma, u.a. mit Intarsien
Umfang: rund 4.500 qm
Anbieter:Vorwerk & Co. Teppichwerke
Tel.: 05151/1030
Fax: 05151/103377
www.vorwerk-teppich.de
aus BTH Heimtex 05/08 (Referenz)