ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Parador

Terrassendielen aus europäischen und nordamerikanischen Hölzern


Parador hat "das Wohnen näher an die Natur gerückt". Oder anders ausgedrückt: Der große deutsche Hersteller von Parkett, Laminatböden und Massivholzdielen bietet seit Jahresbeginn unter dem Namen ,Outdoor Classic 7020 auch exklusive Terrassendielen. Zur Verfügung stehen sieben europäische und nordamerikanische Holzarten von Douglasie, Eiche (auch thermobehandelt) über Lärche bis zu thermobehandelter Hackberry.

Die eine Dielenseite ist grob geriffelt, die andere Seite hat feine Rillen. Die Oberflächen sind werkseitig behandelt oder roh belassen. Einheitlich ist die Länge mit 2.650 mm, bei 145 mm Breite und 25 mm Dicke. Die Elemente sind keilgezinkt. Äste und Risse werden bereits in der Vorproduktion herausgeschnitten. Den bündigen Übergang zur nächsten Terrassendiele ermöglicht eine Kopfkantenverbindung, die Parador nach eigenen Angaben selbst entwickelt hat. Das Sortiment wird ergänzt durch Zubehör, Unterkonstruktionen, Spezialschrauben und Terrassenöle.

Zur Präsentation der Outdoor-Dielen als Parador-Markenböden haben die Coesfelder einen Präsenter passend zu den anderen PoS-Modulen für den Handel entwickelt.
aus Parkett Magazin 03/09 (Sortiment)