ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sifloor AG

Sifloor weihte Produktionshalle für Trockenkleber ein


Mit einem großen Fest hat die Schweizer Sifloor AG die Einweihung ihrer neuen Produktionshalle am Standort Luzern gefeiert. Unter den Gästen waren die Luzerner Großratspräsidentin Heidy Lang, der Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern, Walter Studer, Sursees Stadtpräsident Ruedi Amrein, der Uzin Utz-Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsaktionär H. Werner Utz und Sifloor-Geschäftsführer Heinz Leibundgut sowie über 150 internationale Gäste. Das Investitionsvolumen für Produktionsanlagen und Gebäude mit Labors und Büros beträgt 10 Mio. Schweizer Franken (umgerechnet rund 6 Mio. EUR).

Dr. H. Werner Utz überbrachte seine Glückwünsche: "Seit unserer Entscheidung, die Sifloor AG im Jahr 2005 zu übernehmen, haben wir eine lupenreine Erfolgsstory geschrieben. Wenn man einen Wettbewerber technisch nicht schlagen kann, muss man ihn eben kaufen." Sifloor-Geschäftsführer Heinz Leibundgut blickte bereits weiter nach vorn: "In einer zweiten Bau-Etappe ist ein neues Verwaltungsgebäude mit Schulungsräumen geplant." Die Marke Sifloor steht für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Hochleistungs-Trockenklebern. Die patentierten Sigan-Trockenkleber stellen eine Alternative zu der konventionellen Verklebung von Bodenbelägen dar.
aus FussbodenTechnik 04/07 (Wirtschaft)