ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Reflexa

Plisseetür mit geringer Einbautiefe


Der steigenden Nachfrage nach durchdachten Insektenschutz-Lösungen wird Reflexa durch gezielte Sortimentsergänzungen gerecht, etwa einer platzsparenden Plisseetür, die auch an großen Balkon- und Terrassendurchgängen wirkungsvoll vor unliebsamen Eindringlingen schützt. Die neuartige Tür mit plissierter Insektenschutzgaze lässt sich in Öffnungen bis 2,90 m Höhe einbauen und ist lieferbar in einteiliger Ausführung (bis 3,40 m Breite) und zweiteilig, ohne feste Mittelstrebe (maximal 5 m). Die geringe Einbautiefe der Anlage von 22 mm wird von Reflexa "exklusiv" angeboten und ist in alle Vorbaurollladen des Herstellers integrierbar. Neben einer minimalen Bodenschiene, die vor Stolpergefahr schützt, sind weitere Vorteile der zusammengefalteten Plisseetür das schmale Paket ohne störende Flügel sowie der entfallende seitliche Platzbedarf für Schienen. Zur Auswahl stehen die Rahmenfarben Weiß, Braun und Silber eloxiert. Die Plissee-Gaze gibt es in Grau oder Schwarz.

Nach der erstmaligen Präsentation auf der R&T in Stuttgart laufen bei Reflexa zudem die Vorbereitungen für die im Januar 2010 geplante Einführung eines komplett neu entwickelten Insektenschutzsystems, das alle Einsatzbereiche rund um das Haus abdeckt und dabei Funktionalität und Montagefreundlichkeit mit Ästhetik verbindet. Das Angebot des neuen Insektenschutz-Programms Spider umfasst Spannrahmen, Drehrahmen für Fenster und Türen, Pendel- und Plisseetüren, Schiebeanlagen, Insektenschutz-Rollos und Lichtschachtabdeckungen. Spider bietet eine ganze Reihe von Varianten: So werden zum Beispiel die Profile für Schiebetüren aufwändiger konstruiert, damit sie den mobilen Anforderungen gerecht werden, während Rahmenprofile für Drehtüren mit verhältnismäßig weniger konstruktivem Aufwand auskommen.
aus BTH Heimtex 05/09 (Sortiment)