ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex: Nach dem Boden jetzt auch Wand- und Deckengestaltung

Pandomo Wand: 250 Farben in 5 Farbwelten

Ardex hat Pandomo, sein preisgekröntes System der fugenlosen Bodengestaltung, weiterentwickelt und eine neue Variante für die Wand geschaffen. Damit können jetzt Wand- und Bodenflächen durchgängig in der gleichen exklusiven Optik oder auch als akzentuierte Einzelflächen gestaltet werden.

Ardex präsentiert Pandomo Wand. Auf einer Pressekonferenz in Witten stellte der Bauchemie-Spezialist die jüngste Produktentwicklung vor, die Pandomo, das preisgekrönte System der fugenlosen Bodengestaltung, komplettiert. Marketingleiter Ulrich Türk und Frank Sanau, Leiter Flächengestaltung informierten über die neue kreative Gestaltungskomponente in der breiten Ardex-Produktpalette. Wie am Boden bietet Pandomo nun auch an der Wand durch spezielles Material und Verarbeitung vielfältige Möglichkeiten für individuelle Oberflächen, von edel glatt bis stark strukturiert, Ton in Ton, mit Schattierungen, Maserungen, fließenden Übergängen, Spezialeffekten und je nach Lichteinfall farblich changierenden Oberflächen.

Der Anstoß zu dem Produkt sei aus dem Markt heraus gekommen, sagt Türk. Immer wieder habe es Anfragen von Kunden gegeben, die mit der dünnflüssigen dekorativen Bodenspachtelmasse Pandomo nicht nur den Boden, sondern auch Wände und Decken gestalten wollten. Nur ließ sich der zementäre Werkstoff nicht einfach an Wand und Decke auftragen; er musste mit einer Kunststoffvergütung versehen werden, mit der er an vertikalen Flächen Halt fand.

Das Ergebnis ist ein "völlig neues Material", das weder auf alten Maltechniken noch auf bisherigen Produktentwicklungen beruht. Die Grundlage bilden eine weiße Spachtelmasse auf Zementbasis sowie ein elastifizierendes Kunststoffpulver. In der Anwendung ergibt sich daraus eine hochfeste Masse, die bei Bedarf auch Risse und Unebenheiten im Untergrund dauerhaft mit ausfüllt. Dies bedeutet: Füllen, glätten und gestalten mit nur einem Werkstoff in wenigen Arbeitsschritten.

Der neue Dekorspachtel lässt sich in jeder Nuance der Farbskala individuell abmischen. Orientierung bieten bei Bedarf fünf Farbwelten, die Johannes Klinger, Kunstmaler und Interieurdesigner, speziell für Pandomo Wand entwickelt hat. Er schuf 250 nachmischbare Töne in 5 unterschiedlichen Farbwelten, die den aktuell wichtigen Wohntendenzen entsprechen - von mediterran bis zur modernen Loftarchitektur.

Neben den umfangreichen Farbgestaltungsvariationen bietet Pandomo Wand Unikat als Ergänzung darüber hinaus noch zusätzliche Möglichkeiten einer weiteren Individualisierung durch besondere Oberflächengestaltungen. Denkbar sind Anmutungen in Schiefer-Optik, effektreiche Wischtechniken oder vielfältige andere Wunschstrukturen. Sogar die Einbindung fremder Materialien ist möglich.

Pandomo Wand lässt sich vom Fachmann mit handelsüblichen Werkzeugen schnell und einfach verarbeiten. Es wird in einer Schichtstärke von 1 bis 2 mm aufgebracht und bietet hervorragende Verarbeitungseigenschaften, verspricht Frank Sanau. "Mit einem vergleichsweise geringen Materialeinsatz werden absolut hochwertige Effekte erzielt". Die eingefärbten, geglätteten Wände werden nach kurzer Aushärtung abgestuckt und anschließend mit Steinöl behandelt, was eine seidig glänzende Optik ergibt. Wahlweise sind auch leicht matte und offen poröse Oberflächenversionen möglich. "Allen gemeinsam ist eine ganz besondere Haptik."

In der Praxis habe sich das Produkt in umfangreichen Tests als "ausgesprochen strapazierfähig und feuchtigkeitsbeständig bewährt", berichtet Türk. Dennoch wird es zunächst nur für den weitgehend trockenen Innenbereich empfohlen. Für die Fassadengestaltung will Ardex erst noch eine weitere Winterperiode als Testphase abwarten.

Wo Pandomo Wand endet, schaffen Standardprofile aus Edelstahl, gebürstetem Aluminium, Holz oder Kunststoff einen optisch gelungenen Abschluss. Integrierte Dehnungsfugen oder Hohlkehlen zwischen Wand und Boden runden diese Möglichkeiten ab.

Pandomo Wand ist bereits verfügbar. Ardex unterstützt die Markteinführung durch umfangreiche Maßnahmen. Kern ist ein aufwändig gestaltetes Musterbuch. Daneben gibt es Farbfächer, Produktmuster, Prospektblätter für Endverbraucher sowie praxisnahe Schulungen und persönliche Beratungen für Verarbeiter.
aus BTH Heimtex 01/04 (Sortiment)