ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Vorwerk

Nobel-Axminsterware für Luxushotels und volltextile Teppichfliesen


Vorwerk legt bei seinen Neuheiten 2009 den Fokus auf das Objektgeschäft, für das zwei anspruchsvolle Kollektionen geschaffen wurden, die beide jeweils in ihrem Segment Maßstäbe setzen sollen: Castello und Textiles.

Die Hotel-Kollektion Castello, entstanden in der Zusammenarbeit mit dem renommierten Textildesigner Ulf Moritz, zielt auf internationale Top-Häuser der Luxuskategorie. Gleichzeitig steigen die Hamelner damit im Webbereich auch in Axminster-Ware ein. "Mit Castello verfolgen wir unsere Luxus-Strategie jetzt auch im Objekt", sagt Vorwerk-Geschäftsführer Johannes Schulte, "das ist nur konsequent und eine wichtige Voraussetzung, Vorwerk als Marke in den für uns neuen, weltweiten Märkten zu platzieren."

Das exklusive Programm bietet in 6 stilvollen Themenwelten viele Inspirationen für die Inszenierung moderner Designhotels bis hin zur kongenialen Ausstattung klassischer Grandhotels und vereint dabei hochwertiges Material, modernste Axminster-Fertigung, rund 300 fein abgestimmte Farbvariationen und hohe Gestaltungskompetenz.

Und dann hat Vorwerk noch in eine weitere neue Technologie investiert: Die Fliesenfertigung. Das Ergebnis sind Textiles SL und Textiles Leichtfliese. Die Textiles-Riege bewirbt das Unternehmen als "die ersten volltextilen Teppichfliesen, deren Rückenbeschichtung zu 60 % auf Recyclingmaterial basiert, komplett ohne Bitumen und PVC auskommt und damit ganz unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit umweltfreundlich hergestellt werden." Dabei würden sie gerade in Bezug auf die Selbstliegeeigenschaft genauso gute Werte wie herkömmliche SL-Fliesen erreichen.

Als Textiles Leichtfliesen wiesen die Produkte bei gleicher Dimensionsstabilität sogar ein um 40 % geringeres Gewicht als konventionelle Bitumen- oder PVC-Fliesen auf und entsprächen damit bereits heute schon der kommenden EU-Norm DIN ISO 2551 für Klebefliesen.

Weiterer Vorzug der neuen Fliesen aus Hameln: Sie sind vom TÜV mit dem Siegel "Für Allergiker geeignet" ausgezeichnet und werden zudem vom Deutschen Allergie und Asthmabund aufgrund ihrer guten fein-staubreduzierenden Eigenschaften als einzige Fliesenprodukte im Markt empfohlen.

Als Basis seines neuen Textiles-Fliesenprogramms bietet Vorwerk ab dem Frühjahr eine lagerhaltige Kollektion mit insgesamt 13 Qualitäten in 90 Farbstellungen an. Ab einem Auftragsvolumen von 600 qm werden individuelle Farb- und Designwünsche realisiert. Als inhaltliche Ergänzung wird zudem eine Textiles Designkollektion erscheinen, für die der Hamburger Stararchitekt Hadi Teherani verantwortlich zeichnet. Mit bisher unbekannten Oberflächenstrukturen und einer neuen, ungewöhnlichen Interpretation des Themas Fliese soll sie neue Dimensionen der Gestaltung von textilen Objektböden aufzeigen.

Domotex, Halle 4, Stand E 14
aus BTH Heimtex 01/09 (Sortiment)