ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Uzin stellt GfK-Studie auf der Domotex 2008 vor:

"Mit Switchtec-Klebetechnologie 25 Prozent mehr Aufträge"

Wie werden wir im Jahr 2010 wohnen und arbeiten? Und welche Einflüsse hat das auf die Bodenrenovierung? Diesen Fragen ist die Uzin Utz-Gruppe nachgegangen und hat im August 2007 die Studie "Fußbodentechnik 2010" bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Auftrag gegeben. Mit ihrer Dachmarke UFloor Systems (dazu gehören Uzin, Wolff, Pallmann, Qeshfloor, Codex und RZ Chemie) wollen die Ulmer Trends in der Fußbodentechnik frühzeitig erkennen und perfekte Lösungen für jeden Anwendungsfall bieten. Die Ergebnisse der Studie bestätigen wesentliche Trends, denen sich die Uzin Utz AG mit ihren Produktmarken schon seit Jahren stellt und in Zukunft verstärkt stellen wird.

Nach Erkenntnissen der Studie "Fußbodentechnik 2010" ergeben sich für die moderne Lebens- und Arbeitswelt neue Aufgaben. Faktoren wie Mobilität und Flexibilität zwingen bei der Renovierung von Böden zu neuen Denkrichtungen. Uzin trägt diesen Erkenntnissen mit der Klebetechnologie Switchtec Rechnung. Unter diesem neu geschaffenen Oberbegriff werden die bekannten Sigan-Trockenkleber in die starke Marke Uzin integriert und ergänzen diese. Entwicklung und Produktion der Switchtec-Produkte bleiben in der Schweiz bei der Sifloor AG.

Warum wird Switchtec eingeführt?

Bei Uzin ist man überzeugt, dass sich die Kundenwünsche verändert haben. Hochwertige Produkte, Zuverlässigkeit und gute Verarbeitung allein reichen heute nicht mehr aus, um Kunden zu begeistern. Der Kunde sei wählerischer geworden. Das Verständnis von einem exzellenten Produkt umfasst viele Bestandteile, wie Innovation und Image, Design und Perfektion, Originalität und Service. Daraus zieht Uzin die Konsequenzen: "Endverbraucher verlangen eine immer schnellere und schmutzfreiere Renovierung. Vor allem Geschäftsleute sind kaum bereit, längere Schließungen beispielsweise von Shops oder Büros in Kauf zu nehmen", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Uzin Utz AG, Dr. H. Werner Utz.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sei die wachsende Mobilität. Flexible Bodenrenovierungen würden an die Stelle des "Bodens fürs Leben" treten. Dr. Utz weiter: "Diese Themen werden uns in den kommenden Jahren beschäftigen und wir stellen uns mit Switchtec rechtzeitig auf diese Faktoren und Wünsche ein."

Studie: Zahl der Aufträge steigt um 25%

In der Studie "Fußbodentechnik 2010" bestätigen die befragten Handwerker, dass durchschnittlich 70% der Bodenbelagsaufträge Renovierungsarbeiten sind. Bei der Planung eines Austauschs gilt es, neben dem optischen Aspekt aber auch praktische Bedürfnisse der Unternehmen, Hauseigentümer oder Vermieter zu beachten. So ist 90% der Privatpersonen und 96% der beruflichen Entscheider eine schnelle, saubere und preiswerte Renovierung ohne Nutzungsausfall bei künftigen Erneuerungen wichtig. 25% der befragten Privatpersonen und B-to-B-Entscheider würden Bodenbeläge mit der neuen Klebetechnologie doppelt so oft tauschen - im Durchschnitt alle sechs statt elf Jahre. Oder umgekehrt: Mit der Switchtec-Klebetechnologie entsteht im Renovierungsbereich ein komplett neuer und um 25% größerer Markt.

Bodenbeläge lassen sich leicht austauschen

Bei einer Bodenrenovierung zählt außer der neuen Optik vor allem auch Schnelligkeit. Die Produkte der Switchtec-Klebetechnologie machen den Bodenbelag zu einem leicht austauschbaren Element.

Mit Sigan 2 ist es beispielsweise möglich, einen neuen Teppich-, PVC- oder Nora-Kautschukbelag direkt auf einen bestehenden elastischen Belag zu kleben. Dabei muss der alte Boden nicht mühsam und kostspielig entfernt werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern vermeidet auch Schmutz, Staub und Lärm. Praktisch ist darüber hinaus, dass der neue Belag sofort betreten werden kann. Alle Räume stehen ohne Unterbrechung zur Verfügung. Für einen künftigen Austausch bieten sich ebenfalls Vorteile: Ist der mit Sigan 2 aufgebrachte Belag nach Jahren abgenutzt, lässt er sich problemlos und vor allem rückstandsfrei samt dem Klebstoff wieder entfernen. Das schafft kreative Freiheit, denn ein leicht austauschbarer Boden erleichtert Umgestaltungen. In nur sechs Stunden können 100 qm Boden renoviert werden. Dabei sind alle Switchtec-Produkte geruchlos und frei von Lösemitteln, Harzen und Weichmachern.

Sigan 1 besipielsweise eignet sich speziell für die Erstverlegung von Bodenbelägen auf Spachtelmassen, Anhydrit-Estrichen und Spanplatten. Sigan 2 kommt auf bestehenden elastischen Belägen und Sigan 3 auf Parkett, Laminat, Kunststein und auf Terrazzo zum Einsatz.

Auch Zubehör mit Switchtec verkleben

Das Uzin-Switchtec-Sortiment bietet aber auch Produkte zur Verklebung von Sockelleisten, Hohlkehlen und Treppenbelägen. Auf der Grundlage der vorliegenden Ergebnisse wurde mit Switchtec ein konkretes Differenzierungs-Angebot zum konventionellen Verkleben von Bodenbelägen entwickelt und ins Produktsortiment von Uzin aufgenommen. Der bisherige Uzin-Außendienst wird ab sofort von Switchtec-Fachleuten ergänzt. Der Kunde erhält also das bekannte Uzin-Sortiment plus Switchtec-Klebetechnologie aus einer Hand.


Ergebnisse der GfK-Studie "Fußbodentechnik 2010" im Überblick

- Durchschnittlich 70% der Bodenbelagsaufträge sind Renovierungsarbeiten
- 54% der Befragten gaben an, dass 20% oder mehr der Belagsarbeiten bei Renovierungen mit Trockenkleber ausgeführt werden können
- Die Befragten haben durchschnittlich 92 Bodenbelagsaufträge in den vergangenen6 Monaten ausgeführt
- Durchschnittlich 13% der Bodenbelagsaufträge wurden mit Trockenkleber ausgeführt
- Durchschnittlich 36% der Bodenbelagsaufträge hätten mit Trockenkleber ausgeführt werden können
- Im Durchschnitt vergehen ca. 11 Jahre im privaten und Objekt-Bereich, bis Bodenbeläge erneuert oder renoviert werden
- Für B-to-B-Entscheider sind bei Renovierungen in erster Linie Schnelligkeit, Kosten sowiekein Staub und Schmutz entscheidend
- Bei Privatpersonen sind kein Staub und Schmutz, Schnelligkeit und geringe Kosten vorrangig
- 78% der B-to-B Entscheider sind an einer neuen Klebetechnologie interessiert
- Etwas mehr als die Hälfte der Privatpersonen hat Interesse an einer neuen Klebetechnologie
- Knapp ein Viertel der Privatpersonen würden mit einer neuen Klebetechnologie öfter bzw. früher die Beläge tauschen
- 90% der Privatpersonen und 96% der beruflichen Entscheider ist eine schnelle, saubere und preiswerte Renovierung ohne Nutzungsausfall wichtig
- Bodenbeläge würden mit einer neuen Klebetechnologie doppelt so oft getauscht werden


Switchtec-Klebetechnologie für Bodenbeläge

Sigan 1
Profil: Neue Beläge auf gespachtelten Untergründen und Spanplatten kleben
Beläge: Für neue PVC-, CV-, Nora-Beläge und Teppichboden
Untergrund: Auf Spachtelmassen, Calciumsulfatestrich und Spanplatten

Sigan 2
Profil: Neue Beläge auf bestehende elastischen Untergründen kleben
Beläge: Für neue PVC-, CV-, Nora-Beläge und textile Beläge
Untergrund: Auf bestehenden PVC-, CV-Belägen und Linoleum

Sigan 3
Profil: Neue Beläge auf bestehende keramische Fliesen oder Parkett/Laminat kleben
Beläge: Für neue textile Beläge auf Untergrund 1; für neue PVC-, CV-, Nora-Beläge auf Untergrund 2
Untergrund: Auf bestehendes Parkett, Laminat, keramische Beläge (Untergrund 1); auf bestehende keramische Beläge, Terrazzo (Untergrund 2)

Planus
Profil: Spezial-Vorstrich für Sigan 1
Untergrund: Auf saugenden Untergründen wie Calciumsulfat-, gespachtelten Zement- und Magnesiaestrichen, Spachtelmassen, Span- und Holzfaserplatten, Holzböden (unbehandelt) und auf nicht saugenden Untergründen wie Aluminium und Metall

Sigaway
Profil: Hochleistungskleber für die Fläche (Gewebe-Träger)
Beläge: Für neue textile Beläge
Untergrund: Auf alte textile Untergründe

Sigaway-electronic
Profil: Ableitfähiger Hochleistungskleber für die Fläche
Beläge: Neue ableitfähige textile Beläge kleben

Supertape 7900
Profil: Weichmacherbeständiges Verlegeband
Beläge: Für Rand- und Nahtverstärkung bei Sigaway-Flächenverlegung
aus FussbodenTechnik 02/08 (Sortiment)