ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Vorwerk hat Wohnkollektion Fascination überarbeitet und neu ausgerichtet

Hochwertiger, trendiger, internationaler

Die Wohnkollektion Fascination ist einer der Bestseller von Vorwerk. Damit sie das auch bleibt, wurde das Programm unter Regie von Top-Designer Ulf Moritz von Grund auf überarbeitet. Unter den insgesamt 22 Qualitäten sind 13 Neuentwicklungen, die aktuelle Einrichtungstrends aufgreifen und zugleich deutlich internationaler ausgerichtet sind. Bei einer Roadshow quer durch Deutschland konnten die Kunden einen ersten Blick auf die neue Fascination werfen. Die offizielle Einführung erfolgt auf der Domotex 2008.

Vorwerk hat in den letzten Jahren sein Sortiment komplett überarbeitet und erneuert. Aus der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem eigenen Atelier und dem international renommierten Textildesigner Ulf Moritz als Kreativdirektor entstanden eine Reihe neuer Kollektionen, mit denen sich die Hamelner wieder ein eigenständiges, klar profiliertes Gesicht gegeben haben, nachdem jahrelang keine typische Vorwerk-Handschrift zu erkennen war.

Zuletzt wurde der Wohn-Koffer "Fascination" in Angriff genommen, einer der Bestseller im Sortiment mit Produktklassikern wie Modena, Hermelin und Nutria. Das Serviceprogramm erfuhr eine grundlegende Überarbeitung und wurde dabei aktuellen Trends sowie internationalen Ansprüchen angepasst. Denn Vorwerk-Geschäftsführer Johannes Schulte will das Unternehmen und die Produkte stärker internationalisieren und neue Zielgruppen in Europa und auch darüber hinaus erschließen. "Im Ausland interessiert man sich zunehmend für hochwertige, langlebige, ästhetische Teppichböden" und die Einrichtungspräferenzen im angestrebten oberen Marktsegment glichen sich international an, konstatierte er bei der Preview der neuen Fascination.

Die Kollektion ist im Oktober bereits durch Deutschland getourt, damit die Kunden einen ersten Eindruck von ihr gewinnen können. Offizielle Premiere ist zur Domotex 2008, wo sie parallel in Deutschland auch in den Niederlanden, in Frankreich und in Großbritannien eingeführt wird. Dazu wurde extra die Vertriebsmannschaft in den entsprechenden Exportmärkten ausgebaut.

Moritz und das Vorwerk-Designteam schufen insgesamt 22Tufting- und Webteppichböden in über 450 Farbstellungen. 13 Artikel, also fast Zweidrittel sind ganz neu. Während die bewährten Qualitäten wohl ihren ursprünglichen Charakter behalten haben, doch neu belebt und aufgefrischt wurden, greifen die Neukreationen Modeströmungen auf, die gekonnt so übersetzt werden, dass sie trendig wirken und zeitlos zugleich wirken. Auffällig: Die Konstruktionen sind viel voluminöser mit mehr "Body" und höheren Poleinsatzgewichten und die Garne glänzender mit seidigem Lüster, der sehr edel wirkt - generell tendieren die Teppichböden eindeutig in Richtung Hochwert und Luxus. Bei den Druckdessins gibt es zwei Richtungen: einerseits dezente Ton-in-Ton gehaltene Grafik, die in der Fläche zum Faux-Uni verschwimmt, andererseits kommen wieder expressive Motive wie Multicolor-Streifen, mit denen sich gezielt Akzente setzen lassen. Die Farben wurden jeweils sorgfältig auf die Konstruktion abgestimmt. Ein Schwerpunkt liegt bei warmen Gold-, Rot-, Braun- und Erdtönen.

Ausgebaut wurde der Naturfaser-Bereich. Hier stehen jetzt fünf Teppichböden in 57 Colorits zur Auswahl, darunter unter anderem eine ganz neue Interpretation des Berbers, die mit dem gemeinhin bekannten Produkttypen nichts mehr zu tun hat.

Vorwerk Teppichböden gibt es es seit über 120 Jahren. Das Unternehmen fertig am einzigen Produktionsstandort Hameln jährlich mit 350 Mitarbeitern rund 5Mio. Quadratmeter. Der Umsatz belief sich 2006 auf 74 Mio. EUR (inkl. MwSt.).


Vorwerk Telegramm

Vorwerk & Co. Teppichwerke GmbH & Co. KG
Kuhlmannstraße 11
31785 Hameln
www.vorwerk-teppich.de
www.vorwerk-carpet.com

Geschäftsführung: Johannes Schulte (Vorsitzender)Udo Janetzki (Supply Chain)
Gründung: 1883
Mitarbeiter: 350
Muttergesellschaft: Vorwerk, Wuppertal
Umsatz: Vorwerk Teppichwerke 74 Mio. EUR (2006), Vorwerk-Konzern 2,3 Mrd. EUR (2006) jeweils inkl. MwSt.
Positionierung: Anbieter von qualitativ hochwertigen Teppichböden im mittleren und hohen Preisbereich mit dem Schwerpunkt auf Velours
Angebot: Breites Produktsortiment (Web/Tufting) für die Bereiche Wohnen und Objekt, Teppichfliesen, Auftragsfertigung, kundenspezifische Lösungen für den Objektbereich, Services
aus BTH Heimtex 11/07 (Sortiment)