ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kadeco

180 Monomatik-Bedienung für Lamellen


Bereits vor zwei Jahren stellte Kadeco die praktische One-Line-Technik vor, eine neuen Generation des Monomatik-Antriebs für Lamellen-Anlagen, die nun weiter verbessert wurde. Durch eine Optimierung des Getriebes lassen sich die Lamellen künftig vollständig zu beiden Seiten auf 180 schließen. Insbesondere beim Einsatz beschichteter Qualitäten vereint die innovative Technik die Vorteile einer komfortablen Bedienung mit der benutzerfreundlichen Sicherheit eines Monomatikantriebes, ohne auf einen vollständigen Lamellenschluss verzichten zu müssen.

Über den neu konzipierten Antrieb führt der Nutzer mit nur einer Kette gleich zwei Bedienfunktionen aus: Zuerst wird die Lamellenstellung verändert, bis ein leichter Widerstand signalisiert, dass die zweite Funktion eingeleitet wird, das Auf- oder Zufahren. Die Besonderheit: Der Behang bleibt beim Verfahren auf 15 teilgeöffnet. "Eine unsachgemäße Bedienung oder ein Aufstauchen der Lamellen sind damit zuverlässig ausgeschlossen", erklärt Ralf Rosemuck, Verkaufsleiter von Kadeco, auch im Hinblick auf Büros oder Verwaltungen, wo viele verschiedene Personen die Lamellenanlagen bedienen.

Mit One Line 180 lassen sich Systeme, die mit einer automatischen Lamellenausrichtung versehen sind, bis zu 6 Meter Breite realisieren und dabei leichtgängig bewegen. Es stehen unterschiedliche Ausführungen zur Wahl, von der ein- bis zur mehrteiligen Anlage. Kadeco hat die neue Bedientechnik zum hochwertigen Standard definiert, der ohne Mehrpreis an die Kundschaft weitergegeben werden soll.
aus BTH Heimtex 10/07 (Sortiment)