ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Elastilon von Osbe, Niederlande

Die Revolution der schwimmenden Verlegung

Elastilon ist eine klebstoffbeschichtete Unterlage für die rasche Verlegung von Massiv- und Mehrschichtparkett. Als revolutionäre Erleichterung einer schwimmenden Verlegung hat sie ihren Siegeszug um die Welt angetreten. Und mittlerweile hat das Originalprodukt weiterentwickelte Ausführungen an seine Seite bekommen.

Massiver Parkettboden gilt als besonders prestigeträchtiges Einrichtungselement. Seine Verlegung ist Sache des Fachhandwerks. Üblicherweise wird solch ein Boden geklebt oder genagelt/geschraubt. Aus Zeit- und Kostengründen wird jedoch die schwimmende Verlegung immer populärer. Die Entwicklung von Klammer- und Klick-Verbindungen stützt diesen Trend.

Als die neuen Klick-Verbindungen auf den Markt kamen, hatte auch der Holländer Fred van Bers eine zündende Idee: Parkett verlegen auf Elastilon, einer neuartigen, klebstoffbeschichteten Unterlagsmatte, deren Schutzfolie erst abgezogen wird, wenn die Parkettstäbe in Nut und Feder zusammengesetzt und ausgerichtet sind. Die starke Klebeschicht auf der Matte sorgt dann für eine dauerhafte Scherfestigkeit und verhindert Fugen. Diese Unterlage hält nicht nur Parkettstäbe fest zusammen und verhindert Schüsselungen, sie wirkt gleichzeitig als akustische und thermische Dämmung. Zusammen mit einem Kunststoffhersteller realisierte van Bers seine Erfindung und meldete sie zum Weltpatent an.

Verschiedene Elastilon-Varianten

Grundsätzlich können alle Arten von Nut/Feder-Parkett auf den Elastilon-Matten verlegt werden. Die Mattenvariante Basic wird gewählt, wenn Harthölzer mit geringem Schwundverhalten, wie Eiche oder Nussbaum, verlegt werden sollen. Auch für Laminatfußboden ist dieser Unterlagstyp geeignet. Für schmale Parkettstäbe, Holztafeln, Zwei- und Dreischichtparkett, Nadelholzdielen, sowie nervösere Holzarten, wie Buche und Ahorn wird die Ausführung "Elastilon Strong" empfohlen.

"Basic" und "Elastilon Strong" sind in Dicken von 3 mm (Standard), 5 mm (Sport) und 10 mm (Sport) erhältlich - auf Wunsch sind auch andere Dicken möglich. Der Unterschied zwischen Basic und Strong liegt aber weder in der Mattendicke, der Haftfähigkeit noch in der Qualität des Schaumstoffes. Lediglich die Dichte des aufgeschäumten Materials ist verschieden, bei Basic sind es 30 kg, bei Strong 50 kg pro Kubikmeter. Die Frage, ob Klick-Fußböden auf "Elastilon Strong" verlegt werden können, wird mit einem klaren "Ja" beantwortet. Der deutsche Parketthersteller Terhürne empfiehlt ausdrücklich die Anwendung von Elastilon bei der Verlegung seiner Real Wood Click-Produkte - besonders auch auf beheizten Fußböden.

Noch besser geeignet in Verbindung mit beheizten Fußböden ist die Ausführung "Elastilon Lock". Diese 2 mm dicke Matte mit einer Dichte von 50 kg pro Kubikmeter ist beidseitig mit Klebstoff beschichtet. Dadurch verbindet sie den Holzboden direkter mit dem Heizestrich und kann auch verwendet werden, wenn keine schwimmende Verlegung gewünscht wird. "Die Festigkeit, mit der Nut und Feder zusammengehalten werden, übertrifft die Auszugskraft von Klickverbindungen", urteilt das IFF Institut. Der österreichische Parkettproduzent Tilo hat die Matte unter der Bezeichnung Elasto-Fix in sein eigenes Vertriebsprogramm aufgenommen und kombiniert sie mit seinen zweischichtigen, mechanisch verriegelbaren Dielen.

Für Sportfußböden ist "Elastilon Sport" die passende Unterlage. Sie ist entweder 5 oder 10 mm dick und bietet homogene Kraftaufnahme und Federung für Aerobic, Ballett und andere Sportarten. Ihre Elastizität kann den spezifischen Anforderungen des Objektes angepasst werden.

Die jüngste Entwicklung aus dem Hause Osbe heißt "Elastilon Removable". Die schwere, elastische Polyurethanmatte verfügt über eine Klebstoffoberfläche mit "Abzieh-Effekt". Das bedeutet, dass seitlich eine hohe Festigkeit gegeben ist, dagegen eine leichte Wiederaufnahme nach oben von der Matte in senkrechter Bewegung. Kein Parkettelement wird beschädigt, kein Klebstoffrest bleibt haften, wenn der Boden wieder aufgenommen wird. Und solange kein Staub auf die Klebstoffschicht gerät, kann sogar ein neuer Boden auf der gebrauchten "Elastilon Removable" Matte verlegt werden.

Dieses Produkt mit dem Effekt der kleinen, gelben "Post-it" Notizhaftzettel ist geeignet für die Verlegung von Böden, die nur vorübergehend genutzt oder bald wieder ausgetauscht werden sollen. Dabei ist "Elastilon Removable" laut Hersteller nicht nur für die Verlegung von Holzböden, sondern für alle Fußbodenbeläge von Kork über Linoleum, Marmoleum, Fliesen und Laminat bis hin zu synthetischen Materialien geeignet.


Elastizität
Das Produkt "Elastilon" trägt eine seiner Eigenschaften schon im Wort: Elastizität. Besonders Tänzer wissen eine elastische Trainingsfläche zu schätzen. Der Ballettsaal der Universität Tilburg hat einen solchen Boden erhalten. Weder Auftraggeber noch Architekt entschieden über den Aufbau. Es war die Hauptdozentin Ballett und Tanz, die Elastizität und Griffigkeit des Bodens beurteilte. Um ihren hohen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde ein offenzelliger, 7 mm dicker Polyethylenschaum niedriger Dichte gewählt. Darauf kamen 3 mm Elastilon Strong und 22 mm dickes Junckers-Parkett aus Buche, hier ohne Klammern verlegt. Das Ergebnis: Ein außergewöhnlich funktioneller Ballettboden, wie es ihn in Europa nur einmal gibt - mit absolut homogener Elastizität auf der ganzen Fläche.

Geräuschdämmung
"De Voort Hermes De Bont" ist eine große prestigeträchtige Anwaltskanzlei in Tilburg mit 30 aktiven Anwälten. Vor Jahren wurde in dem kubischen Gebäude ein Dreistab-Schiffsboden schwimmend verlegt. Auf ein Problem wurde damals jedoch nicht geachtet, den Trittschall. Er strapazierte in der hohen, großzügigen Empfangshalle, die alle 30 Büros miteinander verbindet, zunehmend die Nerven. Vor allem die kurzen Schritte der Damen auf ihren Stöckelabsätzen rissen die arbeitenden Juristen immer wieder aus ihrer Konzentration. Mit Elastilon Lock konnte diese "Lärmbelästigung" stark reduziert werden. Das aufgenommene Eiche-Parkett konnte sogar wieder genutzt werden und liegt nun obendrein viel straffer als zuvor.

Strapazierfähigkeit
Das Buchenparkett im Gebäude Haans Tilburg muss einiges aushalten, denn die Räume werden außergewöhnlich intensiv beansprucht. Für dieses Gebäude, das sich wie eine chinesische Pagode aus einer umgebenden, großen Wasserfläche erhebt, hatte der bekannte Architekt Jo Coenen finanziell freie Hand erhalten. Im Inneren leben Menschen aus allen Teilen der Welt. Alle Bodenflächen in diesem teuersten, prestigeträchtigsten und architektonisch kreativsten Gebäude in den Niederlanden sind von vorne nach hinten, von unten nach oben und von links nach rechts mit Buche belegt. Über ein Jahr war das Unternehmen Parket BV mit dem Verlegen der vielen tausend Quadratmeter beschäftigt. Osbe trug mit der Elastilon Unterlage seinen Teil zur Strapazierfähigkeit des Holzbodens bei.

Haftzug-, Scherfestigkeit und Wärmeleitfähigkeit
Vom deutschen Institut für Fußbodenbau Koblenz (IFF) wurden die Eigenschaften der Tilo-Elasto-Fix/Elastilon Lock Matte im Jahr 2005 geprüft. Gemessen wurde für darauf verlegte Parkettstäbe eine Scherfestigkeit von 1.149 N/qm. Mit den Jahren lässt die Klebkraft etwas nach. Dieser Alterungsprozess wurde im Test künstlich beschleunigt. Doch selbst bei einer Reduzierung der Scherfestigkeit um 40% bescheinigte das IFF der Osbe-Entwicklung eine Klebkraft, die höher sei als die Auszugskraft von Klick-Verbindungen bei vergleichbaren Produkten.

In Bezug auf die Verlegung auf beheizten Fußbodenkonstruktionen ermittelte das IFF für den Verbund von 10 mm dickem Mehrschichtparkett mit Elastilon Lock einen Wärmedurchlasswiderstand von 0,14 qm K/W. Der Grenzwert liegt bei 0,15 qm K/W.


Elastilon reduziert Trittschall
Mit der Zunahme von Parkett in Apartments und Mehrfamilienhäusern wächst die Forderung nach Reduzierung von Gehschall und Trittschall. In Holland muss ein Fußbodenaufbau eine Geräuschminderung von 10 dB erreichen. Elastilon wurde nach niederländischen und Schweizer Normvorgaben geprüft - und zwar 2004 vom "Peutz" Labor für Akustische Tests. Verschiedene Parkettprodukte kamen zum Einsatz: 10 mm "Equi Massiv" von Lieverdink (Niederlande), 10 mm "Listoncino" Zweischichtparkett von Cosmo (Italien), sowie 11 und 12 mm "Royal Plus" und "Royal Maxi" Zweischichtparkett von Lopark (Deutschland). Laut Osbe ergaben nur 4 von 15 Tests eine Geräuschreduzierung, die unter 10 dB lag. Die übrigen Werte lagen zwischen 11-23 dB.


Elastilon-Händler in aller Welt

Belgien: Hout Ambacht, Vermeulen en Van Kerkhove, Intrawood, JISCO, Houthandel Marijnissen, J. Vandenberk
Kanada: Briggs Engineered Wood Products
Dänemark: Bring Savvrk
Frankreich: Sarl Volsteen
Deutschland: Ewifoam
Ungarn: Lignum Europa
Israel: Hercules Floor Center
Italien: Ewifoam Italia
Nordirland: Wood Innovations
Norwegen: Boen Bruk AS
Russland: Junckers Parket Russia
Spanien: Otto Parquet
Schweden: IMEX
Schweiz: Guignard Parkett
Großbritannien: Atkins & Cripps, Floorco, Havwoods Accessories, Kent Flooring Supplies, Taylor Maxwell Timber, Gründorf UK, Pilkingtons
USA: Owens Flooring Company, Zickgraf
aus Parkett Magazin 03/07 (Sortiment)