ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Meisterwerke

Meister Interior Designer verlegt virtuelle Böden


Nicht erst seit Corona nimmt die digitale Beratung einen großen Stellenwert ein. Das Digitale soll dabei keineswegs den direkten Kundenkontakt ersetzen, sondern eine sinnvolle Ergänzung bieten - und zwar mit möglichst einfachen Tools, die sich von Händlern und Endkunden intuitiv bedienen lassen.

Bei den Point-of-Sale-Präsentern setzen die Meisterwerke für ihre Marke Meister seit der umfangreichen Sortimentsüberarbeitung 2020 noch stärker auf die Vermittlung von Informationen. Die verschiedenen Präsentationsmöbel sind Teil des neuen ganzheitlichen POS-Konzeptes, das für Übersichtlichkeit sowie eine attraktive und aufmerksamkeitsstarke Produktpräsentation sorgt. Gleichzeitig ermöglichen die POS-Elemente mit ihren detaillierten Informationseinheiten den Meister-Fachhändlern eine vereinfachte und komfortable Beratung.

Auch die Verbindung ins Digitale ist gegeben: So ist jede Musterfläche mit einem individuellen QR-Code versehen, der direkt zur Produktseite auf www.meister.com führt - und zwar ganz detailliert auf der Ebene des einzelnen Dekors. Hier steht neben allen technischen Details auch zu jedem Produkt eine umfangreiche Bildergalerie zur Verfügung.

Damit aber nicht genug: Ein neues Visualisierungstool, das auf diesen Produktdetailseiten, aber zusätzlich auch an übergeordneter Stelle auf der modernen Markenwebsite www.meister.com eingebunden ist, erlaubt das Ansehen des Bodens im eigenen Zuhause. Die Bedienung ist sehr leicht: Einfach mit Smartphone oder Tablet ein Foto des eigenen Raumes machen, dieses dann hochladen und auf Knopfdruck wird ein ausgewählter Boden in das Bild "eingebaut". So lässt sich im Handumdrehen prüfen, ob der neue Wunschboden mit Sofa und Wandfarbe harmoniert oder welches Format und Verlegemuster zum eigenen Raum passt. Das funktioniert nicht nur auf Smartphone oder Tablet des Endkunden, sondern lässt sich auch in der Ausstellung des Fachhändlers auf Smart-TV-Systeme oder kompatiblen Medien (z. B. Chromecast oder Apple TV) als Beratungsunterstützung einsetzen.
Meister Interior Designer verlegt virtuelle Böden
Foto/Grafik: Meisterwerke
Über mobile Endgeräte lassen sich Meister-B-den ganz einfach virtuell im eigenen Zuhause verlegen: Foto
hochladen, Boden anklicken, fertig.
aus FussbodenTechnik 05/20 (Marketing)