ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Deutsche Messe

2019 über Plan, Hygienekonzept in Vorbereitung


Mit einem Umsatz von 346 Mio. EUR und einem Ergebnis von 14,5 Mio. EUR hat die Deutsche Messe ihre Planungen für 2019 nach eigenen Angaben deutlich übertroffen. Sowohl die positive Entwicklung der Großmessen in Hannover als auch die Erfolge der Aktivitäten im Ausland werden als Gründe genannt.
Auch der Start ins Geschäftsjahr 2020 sei zunächst sehr erfolgreich verlaufen. Doch Corona hat den Messebetrieb in Hannover Mitte März komplett zum Erliegen gebracht. Zuletzt wurde die für September geplante IAA Nutzfahrzeuge abgesagt.

Aber Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe, gibt sich zuversichtlich: "Gemeinsam mit den zuständigen Behörden erarbeiten wir ein Sicherheits- und Hygienekonzept, das es uns erlauben wird, auch in Corona-Zeiten Messen durchzuführen." Es sei möglich, für die notwendige Gesundheitssicherung zu sorgen durch größere Abstände zwischen den Ständen, breitere Gänge, Steuerung der Besuchermenge sowie Einhaltung strenger Hygieneregeln.
aus BTH Heimtex 07/20 (Wirtschaft)