ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Heimtextil Frankfurt

Heimtextil Trend Council unter Leitung von Anja Bisgaard Gaede


Das Trend Council zur Heimtextil 2021 (12. bis 15. Januar) setzt sich erneut zusammen aus den drei Agenturen Franklin Till (Großbritannien), Stijlinstituut Amsterdam (Niederlande) sowie Spott Trends & Business (Dänemark), die unter ihrer Gründerin Anja Bisgaard Gaede erstmals die Leitung übernehmen. Die gemeinsame Analyse aktueller Strömungen und Entwicklungen mündet in der Konzeption des Trend Space auf der Messe und des begleitenden Trendbuchs.

"Branchenübergreifend stehen Handel und Industrie durch die aktuelle Lage vor den wohl größten Herausforderungen, die unsere Gesellschaft in Friedenszeiten zu bewältigen hatte. Die Situation ist emotional und hat auch auf unsere Art des Einrichtens und Wohnens weitreichende Auswirkungen", erläutert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. "Die Heimtextil mit ihrer Funktion als weltweites Trendbarometer hat den Anspruch und macht sich stets zur Aufgabe, Zukunft frühzeitig zu erkennen, zu benennen und zu skizzieren. Dabei schauen unsere Trendforscher auch in dieser turbulenten Zeit keineswegs in die viel bemühte Glaskugel. Vielmehr beobachten sie die weltweiten Märkte und nutzen die Methoden und Tools der Trend- und Zukunftsforschung."

Seine Premiere auf der Heimtextil 2021 wird das Digital Innovation Lab haben. Hier will die Messe die Möglichkeiten und zusätzlichen Marktchancen einer komplett digitalen textilen Wertschöpfungskette beleuchten.

Ausführliches Interview mit Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, zur Zukunft der Heimtextil auf Seite 22.
aus BTH Heimtex 06/20 (Personalien)