ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Recticel NV

Recticel trennt sich von Eurofoam


Der belgische Recticel-Konzern trennt sich von seiner 50-prozentigen Beteiligung am Joint Venture Eurofoam. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde hierüber eine verbindliche Vereinbarung mit der österreichischen Greiner AG getroffen. Recticel war mehr als 27 Jahre Mitaktionär der Eurofoam-Gruppe, die Schaumstoffe für Matratzen und viele weitere Anwendungsbreiche herstellt. Den Geschäftsbereich Automobil-Innenausstattung will Recticel in einem neuen Joint Venture unter die Kontrolle der in München ansässigen privaten Investmentgesellschaft Admetos bringen. Ziel ist die grundlegende Neuausrichtung von Recticel auf seine Aktivitäten mit höherer Wertschöpfung, wie der Konzern mitteilt.
aus Haustex 05/20 (Wirtschaft)