ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

ViS Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz e.V.

Innenliegender Sonnenschutz erholt sich


Nach zweijähriger Durststrecke meldet der Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz für 2019 wieder steigende Umsätze. Bestseller waren Wabenplissee und Insektenschutz, Flächenvorhänge und Doppelrollos wurden weniger nachgefragt.

Offenbar war es nur eine Wachstumsdelle, mit der sich die Mitglieder im Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz in den Jahren 2017 und 2018 konfrontiert sahen. Für 2019 meldet der ViS ein Umsatzplus von 6,3 %. Als "überragend" wird die Entwicklung im Bereich Maßkonfektion bezeichnet, mit einem Gesamtzuwachs von 6,8 %. Dagegen habe sich der Umsatz im DIY-Geschäft um 7,1 % reduziert.

Zum insgesamt "sehr guten" Gesamtergebnis haben mit nahezu alle Produktgruppen beigetragen. Ausnahmen sind die laut ViS "mengenmäßig unbedeutenden" Flächenvorhänge (-6,1 %) und Doppelrollos (-9,7 %). Beide Produktgruppen würden von billiger Importware und vielen Discountaktionen dominiert.

Spitzenreiter in der Wachstumsstatistik ist der Insektenschutz mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs von 17,5 %. Sein Anteil am Gesamtumsatz der ViS-Mitglieder liegt nun bei 15,1 %.

Für das Wabenplissee meldet die Geschäftsstelle in Wuppertal eine "erwartungsgemäß weiter sehr positive Entwicklung", die sich mit einem Umsatzplus von 15,8 % belegen lässt. Die verstärkte Medienberichterstattung über die Vorzüge des Produktes in Bezug auf Energieeffizienz und Raumakustik erzeugten wachsendes Interesse bei den Konsumenten. Der Verband sieht auch für die Zukunft sehr großes Wachstumspotential.

Das Plissee schloss 2019 mit +1,7 % ab. Die umsatzstärkste Produktgruppe habe sich mit einem Anteil von 35,7 % auf hohem Niveau etabliert.

Als "überraschend" bezeichnet der ViS das Plus von 8,1 % bei Horizontaljalousien. Und tatsächlich war mit dieser positiven Entwicklung nach dem ersten Halbjahr (-4,2 %) nicht zu rechnen. Für das 3. und 4. Quartal stehen dann Steigerungen von jeweils mehr als 20 % zu Buche.

Vertikallamellen verstärkten nach einem moderaten ersten Halbjahr ihre positive Entwicklung. Das vorwiegend im Objekt eingesetzte Produkt generierte ein Wachstum von 3,3 %.

Last but not least: Auch das Rollo ist mit 11,9 % zweistellig gewachsen.
Innenliegender Sonnenschutz erholt sich
Foto/Grafik: Quelle: ViS 2020; Grafik: BTH Heimtex
Umsatzentwicklung nach Produktgruppen
aus BTH Heimtex 04/20 (Wirtschaft)