ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Heimtextil 2020, Frankfurt

Farben kommen zurück

Trotz rückläufiger Besucher- und Ausstellerzahlen herrschte überwiegend Zufriedenheit in den Deko- und Möbelstoffhallen. Nachhaltigkeit ist das Thema Nummer eins. Optisch geben eine neue Farbigkeit und Opulenz den Trend vor.

Das war sie also, die 50. Heimtextil. Die Jubiläumsausgabe der weltweit führenden Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien bot wieder Impulse, Inspiration und Information zu den großen Themen der internationalen Branche. Dass die Messe zum runden Geburtstag rückläufige Besucher- und Ausstellerzahlen zu melden hatte, mag auch am sehr frühen Termin - der früheste in den 50 Jahren - gelegen haben, ist aber vornehmlich auf einen konjunkturell eingetrübten Markt zurückzuführen.

Textiles Trendbarometer
für den Teppich

Teppiche sind auf der Heimtextil eher eine Randerscheinung, trotzdem ist die Messe mit ihren Sonderschauen und Inszenierungen für die Teppichbranche ein wichtiges Trendbarometer. Paulig ist als Teil des Deco Teams sogar sehr aktiv in Frankfurt dabei. Und die kreativen Wohndesign-Spezialisten von Pad Home Design Concept waren mit zwei Ständen am Start: Einer widmete sich ganz dem Thema Teppiche, der andere zeigte eine riesige Auswahl an Accessoires, vor allem Kissen. Kissen standen auch bei den indischen Teppich-Anbietern im Mittelpunkt, die zur Heimtextil angereist waren: Agni zum Beispiel oder Shiv Shakti Exports. Einzig Jaipur Rugs war auch hier mit seinen Teppichkollektionen in mitunter ungewöhnlichen Formen präsent. Das Trendthema Felle vertrat Kaiser Naturfellprodukte.

Deco Team bringt die Farben zurück

Unter dem plakativen Motto "Colour is back" schöpfte das Deco Team aus dem Vollen und bot den Besuchern zu drei Trendthemen starke und stimmungsvolle Inszenierungen mit konkreten Styling-Ideen zum Nachmachen. Inspirationen fürs Schaufenster und kreative Collagen lieferten TV-Moderatorin Enie van de Meiklokjes und Stylistin Nicole Zweig. Auch insgesamt wirkte die Messe deutlich farbenfroher und "glänzender" als die letzte Heimtextil - alternativ wurden viele matte Textilien in Naturtönen gezeigt.

Blau, Gold und Dschungeldessins bei den Tapeten

In den Tapetenhallen gaben sich die Aussteller trotz rückläufiger Umsatzzahlen für 2020 verhalten optimistisch. Dies lag auch an den zahlreichen hochwertigen Kollektionen, die zwar nichts grundlegend Neues boten, aber durch technische Raffinessen, verbraucherfreundliche Dessins und ansprechende Farben geprägt sind. Blau in verschiedensten Nuancen ist im Spiel und damit die Lieblingsfarbe der Deutschen. Dazu gesellt sich dezent eingesetzt edles Gold. Als Motive dominieren bekannte Dschungeldessins, die sich aktuell aufgefrischt in starken Farben präsentieren. Aber auch die beliebten floralen Muster sind in großer Vielfalt wieder zu sehen, während Geometrie und klare Linien an Bedeutung gewinnen.•
aus Carpet! 02/20 (Wirtschaft)