ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Südbund Einkaufsverband für Heimtextilien eG

Südbund Wohntage geben Impulse für digitales Marketing

Die Neuheiten und Trends für das Frühjahr und den Sommer waren bei den Südbund Wohntagen zu sehen. Dort wurde den Raumausstattern auch gezeigt, wie sie die sozialen Medien nutzen können.


Bei den Südbund Wohntagen präsentierten rund 120 Lieferanten auf 3.500 m2 Ausstellungsfläche in der Verbandszentrale in Backnang ihre Sortimente quer durch die Heimtextilien-Welt: Bodenbeläge, Vorhang- und Polsterstoffe, Sonnenschutz, Tapeten, Möbel und Accessoires, Werkzeuge und Maschinen.

Die Einkaufsgenossenschaft selbst informierte die Messegäste an einem Beratungsstand, wie sie digital Werbung machen können. "Nun ist der Zeitpunkt gekommen, dass sich ein Fachgeschäft ernsthaft mit dem Thema Onlinemarketing auseinandersetzen muss", betonte Bernhard Hehn, Leiter Marketingkommunikation beim Südbund. Er appellierte an die Raumausstatter, auf Social-Media-Kanälen aktiv zu werden: "Werbung über Google My Business, Google Ads, Facebook oder Instagram ist sehr wirkungsvoll, wenn man es richtig anpackt." Der Verband will im Zuge der Neugestaltung seiner eigenen Webseite künftig selbst in sozialen Netzwerken präsent sein, "um unseren Mitgliedern digitales Marketing ein Stück weit vorzuleben."

Im Showroom stellte der Südbund zwei neue Eigenkollektionen vor. Die "Designbodenwelten Asturien" (vier Produktvarianten, 25 Designs) bietet laut Sven Friedrich, Teamleiter Einkauf, "ausschließlich" Artikel, die in Europa hergestellt werden. Denn: "Es gibt Unsicherheiten bei Ware aus China, ob die Zertifikate wirklich vorhanden sind." Made in Europe soll diese Zweifel ausräumen.

Die "Stoffwelten Frühjahr/Sommer 2020" umfassen zwölf Musterbügel mit 101 Positionen. Markus Milde, Einkäufer Gardine, Deko und Sonnenschutz, wählte "verkaufsstarke" Farben im Weiß- und Naturbereich sowie populäre Rosétöne. "Nahezu alle Stoffe sind raumhoch", beschreibt er die qualitativ hochwertig ausgerichtete Querschnittskollektion.

In dem zu Jahresbeginn neu inszenierten Trendgang hatten Farbkombinationen Einzug gehalten, die die verschiedenen Stimmungen der Jahreszeiten aufgreifen. Messeleiterin Sarah Franke hatte unter dem Motto "Colourful Seasons" wieder drei Trendthemen komponiert (siehe unten). Das Thema Nachhaltigkeit soll künftig mehr Gewicht bekommen.

Auch der Raumausstatternachwuchs besuchte mit zwei Schulklassen - Auszubildende und Meisterschüler - die Messe. Der Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) war mit einem Infostand vertreten. Am 23. und 24. September 2020 finden in Backnang die nächsten Wohntage statt. |Petra Lepp-Arnold


Stabile Besucherzahlen in Backnang
Mit rund 1.700 ist die Zahl der Messegänger auf den Wohntagen im Vergleich zur Frühjahrsmesse im Vorjahr gleich geblieben. Alle internationalen Branchenmessen im Januar verzeichneten indes starke Rückgänge bei Fachbesuchern aus dem Inland. "Das Konzept einer Messegesellschaft basiert darauf, Fläche zu vermieten", meinte Südbund-Vorstand Klaus Kurringer dazu. Grundgedanke der Wohntage sei indes, "etwas Gutes für unsere Mitglieder, für die Branche und unsere Lieferanten zu tun". Er verhehlt dabei nicht, dass die Veranstaltung bei freiem Eintritt und freier Verpflegung eine besondere Attraktivität besitzt, wie auch die familiäre Atmosphäre, die allseits gelobt wird.
aus BTH Heimtex 03/20 (Marketing)