ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett S.A.

Tarkett senkt Gewinnprognose für 2019


Bodenbelagskonzern Tarkett vermeldet für den Oktober 2019 technische Probleme bei der SAP-Einführung in den Werken für textile Objektbeläge in Nordamerika. Außerdem ist der Absatz der auf das Hotelsegment spezialisierten Vertriebsmarke Lexmark zurückgegangen. Obwohl sich die Produktion wieder normalisiert habe, erwartet der Hersteller, in der Region im vierten Quartal 2019 rund 25 % weniger Umsatz und ein deutlich reduziertes EBITDA im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Tarkett geht deswegen davon aus, dass der operative Gewinn im Gesamtjahr leicht unter dem Niveau von 2018 sein wird. Das Management hatte bisher damit gerechnet, sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessern und ein EBITDA von mehr als 249 Mio. EUR (2018) erzielen zu können.
aus BTH Heimtex 02/20 (Wirtschaft)