ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Modular One erhält German Design Award 2020

Allrounder zeigt Format

Seit seiner Einführung im Frühjahr 2018 hat sich der elastische Bodenbelag Modular One bei Parador zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Aktuell wurde die mit dem German Design Award 2020 prämierte Kollektion um moderne Großfliesen-Formate ergänzt. Handelskunden profitieren zudem von einem neuen Online-Service.

Der elastische Bodenbelag Modular One ist ein Multitalent: Pflegeleicht, strapazierfähig, dimensionsstabil, PVC- und weichmacherfrei, "made in Germany", für Feuchträume geeignet, mit integriertem Akustikgegenzug ausgestattet und in der Anmutung von Holz kaum zu unterscheiden. Jetzt wurde der Bodenbelag mit dem German Design Awards 2020 in der Kategorie "Excellent Product Design - Material and Surfaces" ausgezeichnet. "Wir sind sehr stolz darauf, dass uns der Rat für Formgebung für diesen Preis zunächst nominiert und jetzt auch erfolgreich ausgezeichnet hat", betont Birgit Kunth, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Parador. "Eine der herausragenden Produkteigenschaften von Modular One ist seine extrem authentische Oberflächenhaptik, die sich wie echtes Holz anfühlt und durch die matte Optik auch wie echtes Holz aussieht. Umso mehr freut es uns, dass insbesondere dieser Aspekt nun durch den German Design Award gewürdigt wird."

Seit kurzem sind Modular One-Dielen und Laminat in Fliesen-Optik erhältlich. Mit insgesamt 19 Böden in zwölf unterschiedlichen, zeitgemäßen Dekoren überzeugt die Kollektion gegenüber traditionellen Stein- bzw. Keramikfliesen unter anderem weil die Produkte leise und fußwarm uns zugleich robust und pflegeleicht sind. Dekore wie moderner Beton, eleganter Granit, puristischer Rohstahl oder Antikholz im beliebten Shabby-Chic greifen aktuelle Gestaltungstrends auf. Besonderes Highlight der Kollektion sind Dekore mit subtil eingearbeiteten Ornamenten, die an antike Teppiche erinnern.

Großfliesen-Formate greifen
aktuelle Gestaltungstrends auf

Die großformatigen Fliesen mit umlaufend gefasten Längs- und Kopfkanten ergeben ein Verlegebild mit dem Charme eines echten Fliesenbodens. Sie lassen sich dank bewährter Klickmechanik einfach verlegen und eignen sich durch ihre geringe Aufbauhöhe und die schwimmende Verlegung insbesondere auch als Renovierungslösung. Die kratz-, stoß- und abriebfesten Laminat-Großfliesen sind mit einer Aqua-Proof-Trägerplatte ausgestattet, so dass auch sie sich für den Einsatz in Feuchträumen eignen.

Fotorealistische Boden-Visualisierung
mit wenigen Klicks

Passt der Farbton des ausgesuchten Bodens wirklich zu den heimischen Möbeln? Sind eher helle oder dunkle Dielen geeignet? Diese und andere Fragen beschäftigen Endverbraucher, wenn es um die Bodenauswahl geht. Kataloge, Mustertafeln und Handmuster bieten zwar Orientierung, doch genügt dies mitunter noch nicht. Hier schafft Parador mit einem neuen Online-Service auf www.parador.de Abhilfe: Der neue Raumdesigner macht dank Augmented Reality eine fotorealistische Visualisierung von Böden im eigenen Raum möglich. Mit wenigen Klicks lässt sich der Wunschboden digital in den heimischen vier Wänden erleben.

Der Nutzer muss lediglich mit dem Smartphone ein Foto seines Raumes machen oder ein bereits vorhandenes hochladen. Die Installation einer App ist nicht notwendig. Der Wunschboden wird sofort automatisch maßstabsgetreu im Raum angezeigt. Vorhandene Möbel und die aktuellen Lichtverhältnisse werden dabei realistisch dargestellt. "Der neue Raumdesigner ist einfach in der Handhabung, zeitgemäß und richtet sich an die individuellen Ansprüche jedes Nutzers", unterstreicht Birgit Kunth. Die mobile Nutzung via Smartphone macht den Raumplaner jederzeit und überall anwendbar, gleichzeitig funktioniert er selbstverständlich auch als Desktop-Version.

Vor allem Handelspartner von Parador können von dem Online-Service profitieren: "Mit dem neuen Raumdesigner ermöglichen wir unseren Handelspartnern, ihre Kunden noch besser und umfangreicher im Auswahl- und Entscheidungsprozess zu führen, denn er macht den Boden unmittelbar erlebbar", sagt Birgit Kunth. Auswertungen würden zeigen, dass Unternehmen, die Raumdesigner zur Verkaufsunterstützung nutzen, ihre Verkaufsquoten signifikant steigern konnten. Das Tool ist über die Parador-Website zugänglich, weder Kosten noch technischer Aufwand fallen an.
aus Parkett Magazin 01/20 (Sortiment)