ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

US Floors

Auf zu neuen Kundengruppen und Marktsegmenten


US Floors International feiert 2020 sein fünfjähriges Bestehen. In diesem kurzen Zeitraum ist die Europa-Tochter des US-amerikanischen Herstellers US Floors mit ihren Multilayer-Designbelägen unter der Marke Coretec bereits auf einen Jahresumsatz von zuletzt mehr als 40 Mio. EUR gekommen. Bis 2021 sind dreistellige Erlöse budgetiert, die vor allem mit neuen Produkten und Zielgruppen erreicht werden sollen.

Auf der Domotex erwarten die Besucher deswegen auf dem US Floors-Stand viele Neuheiten. Jüngstes Mitglied in der Familie der Coretec-Böden ist Ceratouch. Das neue Produkt vereint laut Vertriebsleiter Karl-Heinz Hausberg "das Beste aus zwei Welten: die Optik, Haptik, Wasserdichte und Kratzfestigkeit einer keramischen Fliese bei geringerem Gewicht, kombiniert mit der unkomplizierten Verlegung eines elastischen Klickbelags".

Die Besonderheit von Ceratouch, abweichend vom bekannten Coretec-Aufbau, ist der rein mineralische Träger auf Magnesiumbasis mit einer PVC-Zwischenschicht. Die Oberfläche ist mit Melaminharz versiegelt, dadurch kratzresistent, überdies verschleißfest und pflegeleicht. "Dabei ist unser Boden weniger spröde und bruchfester als keramische Fliesen", sagt Hausberg.

Dank des Uniclic-Systems lassen sich die Elemente in drei fliesentypischen Formaten schwimmend verlegen. Nur die Randbereiche müssen abgedichtet werden. Der Untergrund müsse nicht 100 % eben sein und auch nicht egalisiert oder gespachtelt werden. Auch die Verlegung auf Altbelägen sei möglich. Außerdem ist Ceratouch sofort begehbar, lange Ausfallzeiten werden vermieden. Damit empfiehlt sich der Boden primär für die Renovierung und das Objekt.

Zunächst bringt US Floors zehn moderne Steindekore in zehn Farben mit zur Messe, will je nach Kundenresonanz aber eventuell noch Anpassungen vornehmen. Die Markteinführung in der D/A/CH-Region ist für Mai 2020 vorgesehen. Ceratouch soll der Türöffner für neue Kundengruppen wie den Baustoffhandel sein.

Weil die Belgier sich den Markt erweitern und andere Kanäle bedienen wollen, ohne ihre Stammklientel zu verärgern, haben sie neben Coretec die Zweitlinie Authentics entwickelt. Die Produkte sind "qualitativ und technisch vergleichbar" mit dem klassischen Sortiment, zeigen jedoch "völlig andere Dekore in anderer Aufmachung mit einer eigenen Marketingstrategie".

Und schließlich steht 2020 auch noch die Überarbeitung der 2016 vorgestellten und 2017 erweiterten Erstkollektion Essentials an. Erste Ideen für die Neubemusterung legt US Floors auf der Domotex vor.
aus BTH Heimtex 01/20 (Wirtschaft)