ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ambiente 2020

HoReCa in den Fokus gerückt

Neben den etablierten Messesegmenten Living, Dining und Giving setzt die Ambiente 2020 einen Schwerpunkt auf Hotel, Restaurant und Catering. Konzepte für die Herausforderungen im Einzelhandel vermittelt die Academy.

Nur einen Monat nach der Heimtextil lohnt sich schon wieder ein Besuch auf dem Messegelände in Frankfurt am Main. Denn vom 7. bis 11. Februar öffnet dort die Ambiente 2020 ihre Tore - die Weltleitmesse für Konsumgüter rund um Tisch, Küche, Hausrat und Genuss (Dining, Hallen 1 bis 5 und 12) sowie Schenken (Giving, Hallen 9 und 11), Wohnen und Einrichten (Living, Hallen 8 und 9). "Aussteller aus mehr als 90 Ländern setzen in Frankfurt Trends über das Jahr 2020 hinaus", macht Nicolette Naumann, Vice President Ambiente bei der Messe Frankfurt, neugierig auf die Veranstaltung.

Sie kündigt gleichzeitig eine Erweiterung im Bereich Dining für die Hotel-, Restaurant- und Catering-Branche an: "Die neue HoReCa-Halle 6.0 wird die perfekte Anlaufstelle für nationale und internationale Entscheider im Hospitality-Segment. Damit gehen wir gezielt auf die Bedürfnisse der Branche ein. Unsere Besucher können sich in Zukunft noch zielgerichteter zu Themen an der Schnittstelle von Hospitality, gedecktem Tisch und Einrichten orientieren." Rund 100Firmen, darunter reine HoReCa-Anbieter, aber auch weitere Dining-Aussteller mit ausgewählten Produktserien für dieses Segment werden dort zu finden sein. Wer möchte, kann sich täglich von 14 bis 15.30 Uhr der kostenfreien "HoReCa meets Contract"-Tendtour anschließen; eine Liste für die Anmeldung wird am Counter der HoReCa Academy Stand D40 in der Halle 6.0 ausliegen. Hospitality-Experte Pierre Nierhaus zeigt den Teilnehmern, wie sich Einkäufer auf der Ambiente komplett ausstatten können, nicht nur im Bereich Table Top, sondern auch aus den Bereichen Möbel, Dekoration, Leuchten oder Textilien.

Design aus Brasilien

Ohnehin gewinnt das Objektgeschäft auf der Ambiente seit einiger Zeit an Bedeutung. Einkäufer aus den Bereichen Living und Giving, Einrichter, Innenarchitekten oder Designer nutzen das Contract Business-Angebot nicht nur zur Inspiration, sondern können auf der Messe auch gleich die passenden Partner für konkrete Projekte finden. Der Ambiente Contract & HoReCa Guide und die App "Ambiente Navigator" (im App Store und bei Google Play) unterstützen Besucher bei der schnellen Navigation auf dem Messegelände und dem Finden für sie relevanter Aussteller.

Eine weitere Neuerung ist die Sonderpräsentation Focus on Design. Es rückt außergewöhnliche Produkte ins Scheinwerferlicht und gibt Einblick in aktuelle Designhighlights aus einem ausgewählten Land. In diesem Jahr ist es Brasilien: Fünf Designstudios zeigen in der Galleria 1 ihre Kreationen mit eigener Gestaltungsidentität.

Trends, Vorträge, junges Design

Das Rahmenprogramm erlaubt Besuchern einen besonderen Blick auf Konsumtrends, technische Innovationen und neue Designs. Dazu gehören natürlich die Ambiente Trends 2020, recherchiert und kuratiert vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Für die Inszenierung der drei Themenwelten (siehe Seite 32) in der Gallerira 1 werden Produkte aus den Kollektionen der Aussteller auf der Ambiente ausgewählt. Das macht die Zukunftstrends durch konkrete Beispiele erlebbar. Erkunden können Sie das Areal mit einem Audio Guide der Navigator-App. Auf der Bühne der Ambiente Academy in Halle 9.1 gibt es zudem täglich um 11.30 und um 14.30 Uhr Vorträge des Stilbüros.

In Halle 9.1 E92 - und neu auch in der Halle 11.1 E51 - bietet an allen fünf Messetagen die Ambiente Academy geballtes Wissen zu den Herausforderungen im Einzelhandel. Es geht um Storeinszenierung, Markenbildung, Trends und deren Umsetzung im Schaufenster, Customer Journey, Social Media-Trends und die Digitalisierung des Handels. Das Programm gibt es jetzt schon auf ambiente.messefrankfurt.com/academy.

Der Ethical Style Guide, der auf Hersteller nachhaltiger beziehungsweise ethisch erzeugter Konsumgüter hinweist, ist ebenfalls ein Bestandteil des Rahmenprogramms. Auf der Suche nach originellen Produktideen sind Einkäufer bei den Talents-Arealen richtig. Dort werden zeitgenössische Entwürfe und Kreationen junger und noch unbekannter Designer in den Bereichen Dining in der Halle 4.0 und Living in der Halle 8.0 gezeigt.
aus BTH Heimtex 01/20 (Wirtschaft)