ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger

Erfolgreich in einem herausfordernden Markt


Der Siegeszug der Laminatböden begann Ende der 1980er-Jahre und verstärkte sich im Laufe der 1990er Jahre. Egger verfolgte diese Entwicklung sehr genau und entschloss sich 1995 zum Aufbau einer eigenen Laminatbodenproduktion. Anfang 1996 ging am Standort St. Johann in Tirol die erste Anlage in Betrieb. Im Laufe des Jahres folgte das Werk Brilon als zweiter Fußbodenstandort der Gruppe. Ebenfalls 1996 wurden die Laminatbodenaktivitäten in einer neu gegründeten Geschäftseinheit zusammengeführt, mit dem Ziel, diesen Bereich eigenständig zu entwickeln und weiter auszubauen. Mit Erfolg, denn heute blickt der Hersteller auf fast 30 bewegte Jahre - geprägt von Wachstum, Innovation und sich stark verändernden Marktbedingungen.

Neben herkömmlichen Laminatböden entstanden 2016 neue Produktkategorien, mit denen sich Egger strategisch auseinandersetzte und den Innovationsgedanken unter Beweis stellte: Design- und Comfortböden. Egger Comfortböden kombinieren die warmen, weichen Eigenschaften von Kork und die Funktionalität des Laminatbodens in einem Produkt. Egger Designböden, robust und feuchtebeständig sind die perfekte Lösung für alle Räume, in denen ein Boden viel aushalten muss, bei gewerblichen Anwendungen in Hotels und Shops.

Unter der Botschaft "Egger hat die Antwort" läuft die Kollektion Pro 2018-2020 mit 140 abwechslungsgreichen Dekoren für alle Kundenbedürfnisse, die sich durch jahrelange Trenderfahrung und ein ausgeprägstes Gespür für aktuelle Einrichtungsstile hervorheben. Unter der Linie Egger Pro sind Laminatböden, Comfort- und Designböden zusammengefasst. Die Fußböden werden durch ein umfassendes Serviceprogramm und attraktive Neuerungen im Bereich Zubehör ergänzt. Damit liefert Egger alles, was das Profihandwerk von einem zeitgemäßen Sortiment erwartet.
aus Parkett Magazin 06/19 (Wirtschaft)