ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett S.A.

Tarkett meldet Umsatzplus


Tarkett setzt seinen Aufwärtstrend bei den Umsätzen auch nach drei Quartalen fort. Die weltweiten Einnahmen des Bodenbelagsherstellers haben sich zwischen Januar und September 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,5 % auf 2,3 Mrd. EUR erhöht. Das organische Wachstum liegt bei 1,8 %. Als EBITDA weist der Zwischenbericht 241,6 Mio. EUR (+13,1 %) aus.

Aufgeschlüsselt nach Regionen und Geschäftsbereichen entfallen vom Gesamtumsatz auf EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) 694,0 Mio. EUR (+0,6 %), auf Nordamerika 659,3 Mio. EUR (+12,8 %), auf GUS-Staaten/Asien-Pazifik/Südamerika 426,7 Mio. EUR (-0,1 %) und auf Sportbeläge 539,4 Mio. EUR (+18,2 %).

Zur Geschäftsentwicklung in Deutschland heißt es, dass die Umsätze im dritten Quartal deutlich unter dem Vorjahreswert gelegen hätten, was mit einer allgemeinen Verlangsamung der Renovierungs- und Neubautätigkeit begründet wird.
Tarkett meldet Umsatzplus
Foto/Grafik: SN-Verlag
Tarkett: Umsatz nach Geschäftsbereichen 2019
aus BTH Heimtex 12/19 (Wirtschaft)