ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Lothar Zipse e. Kfm.

Ziro: Tchibo agiert nachhaltig auf Ziro-Korkböden


Der Klimawandel ist aktuell die größte globale Herausforderung für die Welt und wird immer mehr thematisiert. Auch Tchibo widmet sich dem und hat im Juli und August das großangelegte Projekt "Nachhaltiger leben" in 500 Filialen und Verkaufsflächen durchgeführt. "Wir wollen es möglich machen, den Alltag nachhaltiger zu gestalten und so die Umwelt zu schonen", sagt der große Kaffeeanbieter dazu. Deshalb wurden auf den jeweils 12 bis 24 m2 großen Sonderverkaufsflächen ausschließlich entsprechende Produkte angeboten: Kleidung aus Biobaumwolle oder recycelten Materialien, Kaffee aus zertifiziert nachhaltigem Anbau und Möbel aus FSC-zertifiziertem Holz.

Den passenden Boden für die Aktion lieferte Ziro mit seinem Korkfertigparkett Asti. Insgesamt 7.500 m2 wurden verlegt. "Das impliziert Millionen von Kundenkontakten mit dem Thema Kork und ist eine sehr gute Werbung für diesen nachhaltigen Naturstoff", freute sich Inhaber Lothar Zipse. "Denn jeder, der sich für Produkte aus Kork entscheidet, betreibt damit aktiven Umwelt- und Klimaschutz." Seit bald 40 Jahren vermarktet Ziro Kork. "Kork ist einzigartiger Werkstoff, der zu 100 % genutzt und zu 100 % recycelt werden kann", untermauert Zipse seine Begeisterung für das Material. "Und für die Gewinnung von Kork muss keine einzige Korkeiche gefällt werden, sondern es wird nur alle neun Jahre die Korkrinde geerntet." Hinzu kommt, dass Korkeichen klimaschädliches Kohlendioxid binden.

Das Korksortiment von Ziro umfasst neben Dämmstoffen und Wandbeläge eine breite Auswahl an Böden mit Klickverbindung oder zum Kleben, naturbelassen oder digital bedruckt, für den privaten Wohnbereich und das Objekt. Mehr Informationen zum nachhaltigen Naturstoff Kork und zur gemeinsamen Aktion von Tchibo und Ziro finden sich auf der Website www.nachhaltig-leben-mit-kork.de.
aus Parkett Magazin 05/19 (Marketing)