ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Warema Renkhoff SE

Warema lenkt das Licht im Louvre Abu Dhabi


Beim Bau des Museums Louvre Abu Dhabi des Architekten und Pritzker-Preisträgers Jean Nouvel standen Sonderlösungen statt Standardausstattung im Fokus. Auch der Sonnenschutz ist Teil des künstlerischen Gesamtwerks und dient der Lichtgestaltung, dem Schutz der Kunstobjekte sowie als Hitze-, Sicht- und Blendschutz vor der grellen Wüstensonne. Warema hat für das Museum Verschattungen mit smarter Technologie entwickelt und produziert.

Die 216 Unterglasmarkisen mit Aktoren-Steuerung sowie 680 innenliegende Träger-Objektrollos musste der Hersteller auf die filigrane Anmutung der Architektur und die besonderen Lichtverhältnisse abstimmen. Daher wurden die Behänge jeweils dreilagig gefertigt. Je nach Lichteinstrahlung wird das Tageslicht durch eine oder zwei Stofflagen gefiltert. Die dritte Gewebeschicht ist ein Blackout und kommt beispielsweise bei Fotoausstellungen, in der Nacht oder als Wärmeschutz zum Einsatz. Eine automatisierte Steuerung orchestriert das Fahren der Lagen und Behänge zu bestimmten Zeiten und abhängig von der Helligkeit.
aus BTH Heimtex 07/19 (Referenz)