ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett Teppichfliesen Desso Metallic Shades bei SMS Rechtsanwälte Wien

Einwandfreie Akustik


Die Innenarchitektur von Büros unterliegt weitaus mehr Kriterien als nur der Optik. Denn neben Farben und Materialien hat die Raumakustik einen großen Einfluss auf die Arbeitsatmosphäre - insbesondere, wenn es geschäftig zugeht. Vor dieser Herausforderung standen auch die Architekten, die mit der Planung der Büroräume in der neuen Kanzlei der SMS Rechtsanwälte in Wien beauftragt waren. Der optische Gesamteindruck sollte überzeugen, die Raumakustik optimiert werden. Es lag von Anfang an auf der Hand, dass der Bodenbelag dabei eine zentrale Rolle spielen würde.

Da Rechtsfragen am besten in Ruhe geklärt werden, war es eine der wichtigsten Anforderungen an die Planer, die neuen Räumlichkeiten der Rechtsanwälte entsprechend auszustatten - jedoch nicht zu Lasten eines hochwertigen Gesamteindrucks. "Aus optischen Gründen wollten wir eine Lösung finden, die vollkommen ohne Akustik-Baffeln an der Decke auskommt", berichtet Lea Frank von Mobimenti Architekten in Wien. "Der Fokus lag deshalb von Anfang an auf einem Bodenbelag, der sowohl Raumschall absorbiert als auch Trittschall dämmt. Teppichboden weist diesbezüglich bekanntermaßen die besten Werte auf." Bei der Suche nach einem geeigneten Produkt brauchten die Teppichfliesen Desso Metallic Shades aus dem Hause Tarkett nicht lange, um die Innenarchitektin zu überzeugen.

Hochwertige Optik
schafft Struktur

Nachdem der Rohbau fertiggestellt war, galt es, den Räumen mit dem bis dato recht kühlen Ambiente eine eigene Persönlichkeit zu verleihen. Der Wunsch war eine hochwertige Büroumgebung, die gleichzeitig elegant und warm wirken sollte. Mit einer Fläche von über 2.000 m2 auf zwei Etagen trägt der Boden maßgeblich zum Gesamteindruck der neuen Anwaltskanzlei bei. "Als ich die Farbtöne und Struktur der Teppichfliesen Desso Metallic Shades zum ersten Mal sah, musste ich sofort an einen Anzugstoff denken", erinnert sich Renate Allmayer-Beck, Gründerin von Mobimenti. "Das passt ideal in ein repräsentatives und aufgeschlossenes Ambiente, in dem sich Menschen mit wirtschaftlichen Rechtsfragen auseinandersetzen."

Durch den getufteten textilen Belag aus Econyl, einem Garn aus zu 100 % recycelbarem Material, kommt jedoch auch die warme, einladende Ausstrahlung nicht zu kurz. Auf den Bodenbelag kam aber noch eine weitere Aufgabe zu: Er sollte die 30 Büroeinheiten, den Empfangsbereich sowie die Flure mit einem einheitlichen, aber trotzdem strukturierenden Design versehen, das die Büro-umgebung auflockert. Dank der verschiedenen Farbtöne und Glanzintensitäten, in denen die Teppichfliesen Desso Metallic Shades erhältlich sind, konnte mit dem Boden eine optisch ansprechende Zonierung geschaffen werden.

Akustikrücken fördert
eine ruhige Umgebung

In den einzelnen Büros hat jeder seinen eigenen Arbeitsbereich, doch unter den Kollegen herrschen ein herzliches Miteinander und ein reger Austausch. Der Arbeitsalltag ist von Dynamik geprägt. Allerdings verursachen Bewegungen teilweise störende Geräusche. Schritte hallen vom Flur, beim Aufstehen wird der Stuhl verrückt und zusätzlich erfüllen Stimmen die Räumlichkeiten. Für Konzentration und Produktivität kann das bereits zu viel Lärm bedeuten und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter beeinträchtigen. Teppichboden dämmt den Tritt- und Raumschall hörbar besser als andere Bodenbeläge. "Da die Teppichfliesen auf einem Hohlboden verlegt wurden und wir deshalb noch zusätzlichen akustischen Anforderungen ausgesetzt waren, haben wir uns ergänzend für einen Akustikrücken entschieden", hebt das Architekturbüro hervor.

Klaus-Peter Rawe, Business Development Manager bei Tarkett, hat den Architekten zu dieser speziellen Rückenausstattung des Bodenbelags geraten. "Die ohnehin schon sehr guten Schalldämmungs- und Absorptionseigenschaften der Desso-Teppichfliesen werden durch die optionale Ausstattung mit unserem Sound Master-Akustikrücken abermals optimiert", erklärt er. "Es handelt sich dabei um ein spezielles Trägermaterial aus Vliesstoff, das die Trittschalldämmung um bis zu 10 dB und die Schallabsorption um bis zu 100 % im Vergleich zu herkömmlichen Teppichen verbessert. Werte, die auch den Nachhalleffekt positiv beeinflussen." Überzeugende Argumente, bei denen die Verantwortlichen nicht lange überlegen mussten und die Teppichfliesen Metallic Shades inklusive Akustikrücken Sound Master Lite - der Variante mit einer besonders geringen Aufbauhöhe - wählten.

Objekt-Telegramm
Objekt: SMS Rechtsanwälte, Wien
Architekt: Mobimenti, Wien
Teppichfliesen: Desso Metallic Shades aus dem Hause Tarkett
Akustikrücken: Sound Master Lite
Umfang: 2.000 m2
Anbieter:
Tarkett
www.tarkett.de
Tel.: 0 62 33 / 81-0
aus FussbodenTechnik 04/19 (Referenz)