ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

MZE Möbel-Zentral-Einkauf GmbH

Expansion in Österreich: MZE nimmt Handelsnetzwerk-Partner auf


Neufahrn. Über einen besonderen Erfolg kann sich MZE-Geschäftsleiter Österreich, Andreas Hemetsberger, freuen: Rückwirkend zum 1. Februar übernimmt MZE Österreich die Betreuung der 25 Partner der Einkaufskooperation Handelsnetzwerk. Jeder, der einzelnen Unternehmer hat mit dem Verband eine Vollmitgliedschaft abgeschlossen. Gegründet vom Verein zur Stärkung des Fachhandels, zählt das Handelsnetzwerk aktuell in Österreich 25 Partner.

Wolfgang Kogler, Geschäftsführer Handelsnetzwerk, hat nun mit Andreas Hemetsberger eine entsprechende Vereinbarung getroffen: Alle Handelsnetzwerk-Partner haben dem MZE Österreich mit Wirkung zum 1. Februar als Mitglied angeschlossen. Gesamt umfasst MZE damit nach eigenen Angaben knapp 130 Anschlusshäuser in Österreich und Südtirol. Hemetsberger: "Uns geht es dabei um weit mehr als um Konditionen. Uns ist wichtig, jeden einzelnen Mitgliedsbetrieb zu stärken und strukturell weiterzuentwickeln. Es geht uns um echten Mehrwert."

"Unser Handelsnetzwerk ist aus der Historie heraus auf Küche und Elektrogeräte fokussiert, und unsere angeschlossenen Häuser benötigen neue Lieferanten im Bereich der Polstermöbel, Sitzgarnituren, Accessoires, sowie nachhaltige Lösungen im Bereich Werbung und Marketing", betont Wolfgang Kogler. "Da war es wichtig, einen starken Partner mit einer sehr ähnlichen Ausrichtung zu haben."
Hemetsberger ergänzt: "Wir haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Die Stärkung des österreichischen Möbelfachhandels mit einer zuverlässigen Betreuung vor Ort." Die ähnliche Ausrichtung sowie die Tatsache, dass alles "sehr gut ausgesprochen wurde mit beiden Seiten", werde dafür sorgen, dass es zu keinen Wirkungsdefiziten komme.
aus Haustex 03/19 (Wirtschaft)