ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Parkett und LVT sicher im Bad verlegen


Parkett und Designbeläge sind in Badezimmern eine interessante Alternative zu keramischen Fliesen. Solange beim Einbau die vorgeschriebenen Verlegerichtlinien beachtet werden, steht dem auch nichts entgegen, meint die Anwendungstechnik von Bostik und präsentiert den passenden, fachgerechten Bodenaufbau.

Boden- und Parkettleger können sich dabei an der DIN 18534 "Abdichtung von Innenräumen" orientieren und mit der Abdichtungsbahn Ardatec Membran und Ardatape Abdichtungszubehör von Bostik eine Abdichtung installieren, die den Untergrund gegen eindringende Feuchtigkeit schützt. Die Verlegung erfolgt mit einem Parkett- oder Designbelagsklebstoff auf SMP-Basis wie Parfix Eco Plus oder Elastostik Xtrem. Bei LVT-Belägen ist eine Spachtelung von mindestens 3 mm mit der Nivelliermasse Niboplan Best erforderlich.

Eine weitere Neuheit im Sortiment ist die einkomponentige, wasserbasierte Feuchtigkeitssperre Bostik Hytec Vario. Sie eignet sich als Absperrung gegen nichtdrückende Restfeuchte (beheizt bis 3 % cm oder unbeheizt bis 4 % CM) auf zementgebundenen, saugfähigen Estrichen - und als Grundierung zur Reststaubbindung unter Bostik Parkettklebstoffen auf SMP-Basis auf abgesaugten, saugfähigen Calciumsulfat-/Calciumsulfatfließestrichen sowie Zementestrichen. Ihre blaue Pigmentierung erleichtert die Auftragskontrolle.

Außerdem neu sind drei calciumsulfatgebundene Ausgleichsmassen. Das mineralische Trio besteht aus Masterplan Alpha, der faserarmierten Masterplan Alpha Faser sowie der Premiummasse Masterplan Alpha Best. Alle drei sind schnell abbindende Systeme mit guten Verarbeitungseigenschaften in Schichtdicken bis 20 mm, versichert Bostik.
aus BTH Heimtex 03/19 (Sortiment)