ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

PCI

Fugenprogramm abgestimmt auf Fliesentrends


Gerüstet für heutige und kommende Trends der Fliesenindustrie ist PCI Augsburg mit seinem erweiterten Fugenfarbsortiment. Neu sind die Fugenfarben in feinen Abstufungen für Braun- und Grautöne. Sie tragen Holz-, Beton- und Steinoptiken der keramischen Fliesenbeläge Rechnung und bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Den zementären Flexfugenmörtel PCI Nanofug Premium gibt es in 28 verschiedenen Farbtönen, den Epoxidharzfugenmörtel PCI Durapox Premium in 17. Auch die Silikon-Dichtstoffe hat PCI auf die aktuellen Fugenfarben abgestimmt.

"Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig und bedürfen einer sehr breiten und passenden Auswahl an Fugenfarben", erklärte Thorsten Leppler, Produktmanager Fliesen- und Natursteintechnik bei PCI, und nahm Bezug auf die neue PCI-Fugen-Kampagne. Der variable Flexfugenmörtel PCI Nanofug Premium überzeugt seit Jahren mit seinen optischen und technischen Eigenschaften am Markt. Er eignet sich für alle Fliesen- sowie Naturwerkstein-Beläge und punktet mit feiner Oberfläche und brillanter Farbgebung. Ab sofort steht er in 28 Farbtönen zur Verfügung. Neu sind die Farbtöne Schiefergrau, Ahorn, Nussbraun, Terrabraun, Rehbraun, Mahagoni, Mokka und Schwarzbraun. "Das erweiterte Fugenfarbprogramm mit fein abgestuften Brauntönen harmoniert mit modernen, holzimitierenden Fliesenoberflächen. Die Grau- und Schwarztöne passen ideal zu trendigen Betonoptiken. Durch diese neuen Farbtöne ergeben sich aufeinander abgestimmte Farbnuancen in 28 harmonischen Fugenfarben", so Leppler.

Ein größeres Spektrum an Fugenfarben als bisher bietet auch PCI Durapox Premium mit jetzt 17 Farbtönen. Neu ist der helle Farbton Pergamon und die drei Brauntöne Jasmin, Nussbraun sowie Rehbraun. Der Anfang 2018 neu eingeführte Epoxidharz-fugenmörtel wird im Markt gut angenommen.
aus FussbodenTechnik 02/19 (Sortiment)