ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Uzin Utz Gruppe

Uzin ruft Feuchte als Jahresthema aus


FussbodenTechnik gibt an dieser Stelle einen Überblick über die Neuheiten der gesamten Uzin Utz Gruppe. Dazu zählen Uzin, Wolff, Arturo, Pajarito, Pallmann, Codex und RZ.

Uzin lüftete das zunächst geheime Uzin-Jahresthema Feuchte erst direkt auf der BAU. Passend dazu stellten die Ulmer mit dem Uzin Hydro Block-System eine umwelt- und verarbeiterfreundliche Feuchtigkeitsabsperrung vor. Diese viel beachtete Neuheit rückt einerseits die Sicherheit des Verarbeiters in den Fokus und stellt gleichzeitig eine verarbeiterfreundliche Alternative zu Epoxidharz- und Polyurethanprodukten dar. Andererseits gibt das System als nachhaltiger Verlegewerkstoff dem Planer und Architekten die Möglichkeit, ökologische Aspekte in seine Ausschreibung für den Fußbodenaufbau zu integrieren.

Das Hydro Block-System besteht aus zwei alkalibeständigen Spezialgrundierungen und einer feuchtebeständigen Spachtelmasse zur Absperrung von Restfeuchte bis 5CM-% auf Zementestrichen (auf beheizten Konstruktionen bis 2,5CM-%). Die beiden Grundierungen übernehmen einen wichtigen Beitrag zur Feuchtesperre innerhalb der Systemkomponenten. Zusätzlich sichert der erste Uzin Hydro Primer die Anhaftung am Untergrund und bindet den Staub, während die zweite Grundierung die Anhaftung an die nachfolgende Spachtelmasse Uzin Hydro Level Star gewährleistet. Diese Spachtelmasse besitzt aufgrund ihrer Porenstruktur ein besonderes Wasserdampf-Adsorptionsvermögen und bindet die noch übrige Restfeuchte, die von den beiden Grundierungen nicht gepuffert wurde. Alle Produkte sind resistent gegen alkalische Feuchtigkeit. Die feuchtigkeitsabsperrende Wirkung ist nur dann gegeben, wenn alle Produkte in Kombination eingesetzt werden und die Spachtelmasse eine Schichtdicke von mindestens 3 mm aufweist.

Wolff: Stripper Bi-Turbo mit zwei Motoren

Der Maschinen- und Werkzeugspezialist Wolff zeigte einen kraftvollen Stripper mit Zusatzfunktionen zur schnellen und flexiblen Bodenbelagsentfernung. Über den Selbstantrieb und Bedienelemente am Cockpit komfortabel gesteuert, entfernt der universell einsetzbare Bi-Turbo Bodenbeläge aus PVC, Linoleum, Gummi und Parkett sicher und schnell. Die funktionale Ausstattung und die ergonomische Gestaltung sorgen für einen hohen Bedienkomfort.

Die Besonderheit des Bi-Turbo: Er besitzt zwei unabhängige Motoren - einen für den Antrieb und einen für das Schlagwerk. Dadurch kann der Stripper auch rückwärts fahren, was das Bedienen erleichtert, da das Gerät nicht durch Muskelkraft bewegt werden muss. Mit einer Schlagzahl von 3.000 Schlägen/min. und einem Gesamtgewicht von rund 260kg ist der Stripper eine universell einsetzbare Maschine.

Arturo präsentiert
Kunstharzboden Concreta

Das mineralische Design-Bodenkonzept Concreta stand im Mittelpunkt bei Arturo. Gemeinsam mit dem neuen hochelastischen Bodensystem Arturo PU2035, der neuen schnellhärtenden Versiegelung Arturo PAS7790 und den trittschallreduzierenden Arturo PU-Bodensystemen erweitert der Kunstharzböden-Anbieter sein Programm.

Arturo Concreta besteht aus natürlichen mineralischen Bestandteilen wie Sand, Zement, Farbpigment und Wasser. Das Bodensystem wird in mehreren Schichten aufgebracht und ist in zehn Trendfarben erhältlich. Flüssig gegossen und appliziert entsteht eine leicht wolkige Oberflächenstruktur, die jedem Boden eine eigene natürliche und robuste Ausstrahlung verleiht. Die pflegeleichte Oberfläche ist UV-stabil und eignet sich auch für Fußbodenheizungen. In Handarbeit auf zement- oder gipsgebundenen Untergründen aufgetragen, wird der Boden zum Unikat. Das mineralische System mit einer Schichtdicke von 4 bis 5 mm ist verschleiß-, kratzfest und chemikalienbeständig und kann auf Wunsch auch rutschhemmend ausgeführt werden.
Neuzugang Pajarito kommt bis in die Ecke

Werkzeughersteller Pajarito war auf der BAU mit einem eigenen Stand vertreten und hatte einen patentierten Inneneckenspachtel sowie stabile Transportboxen im Gepäck. Mit dem Inneneckenspachtel lassen sich Innenkanten spachteln. Das Werkzeug verfügt über ein flexibles Blatt aus 0,4 mm dickem, gehärteten hochglanzpolierten und rostfreien Edelstahl. Die angepunktete Stütze sorgt in Verbindung mit dem ergonomisch geformten Zweikomponenten-Kunststoffgriff für ein optimales Handling.

Die Transportboxen verfügen über variable Trennwände aus Polycarbonat und einen Deckel mit Dichtung. Hierdurch ist der Inhalt wasser- und staubgeschützt. Zusätzlich lassen sich die Boxen in einem Baukastensystem stapeln, was eine platzsparende und sichere Lagerung gewährleistet. Ebenfalls verfügbar ist eine Transportplattform in Ergänzung zu den Boxen. Vollräder mit Gummibeschichtung und eine stabile Metallachse erlauben eine ausgezeichnete Manövrierbarkeit bei gleichzeitig hoher Belastbarkeit. Die Boxen werden durch ein langlebiges Klicksystem mit der Plattform verbunden.

Pallmann, Codex und RZ

Pallmann baute seine Magic Oil-Linie für Parkett aus, RZ fokussierte sich auf den farbigen Versiegelungslack Turbo Protec Color für die Umgestaltung von elastischen Belägen und Codex rückte den Multikleber Power CX7, die Dichtschlämme AX 230 und die Dispersionsgrundierung FG 340 in den Mittelpunkt.
aus FussbodenTechnik 02/19 (Sortiment)