ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Bodenbeläge im Bad und Feuchtigkeitssperre im Fokus


Bostik griff das aktuelle Verlegethema Parkett und Designbeläge im Bad auf. "Solange die vorgeschriebenen Verlegerichtlinien in Anlehnung an die DIN 18534 ,Abdichtung von Innenräumen’ beachtet werden, steht diesem Trend auch nichts entgegen", versichert die Anwendungstechnik von Bostik und empfiehlt die jeweiligen fachgerechten Bodenaufbauten im System.

Bei der Verlegung von Parkett im Badezimmer ist zunächst generell zu berücksichtigen, dass alle Hölzer mehr oder weniger hygroskopisch aktiv sind und entsprechend geeignete Produkte gewählt werden. Im Systemaufbau schützen die Abdichtungsbahn Ardatec Membran zusammen mit einem selbstklebenden Dichtband und Innenecken gegen eindringende Feuchtigkeit. Zum vollflächigen Verkleben - sowohl des Parketts als auch zuvor der Abdichtbahnen - kommt bei Bostik der SMP-Parkettklebstoff Parfix Eco Plus zum Einsatz. Für LVT-Beläge wird hingegen der SMP-Klebstoff Elastostik Xtrem empfohlen; zudem ist eine Spachtelung von mindestens 3 mm mit der Premium-Nivelliermasse Niboplan Best erforderlich.

Eine Neuheit präsentierte Bostik mit der einkomponentigen, wasserbasierten Feuchtigkeitssperre Bostik Hytec Vario zum Absprerren nichtdrückender Restfeuchte (beheizt bis 3 % cm oder unbeheizt bis 4 % CM) auf zementgebundenen, saugfähigen Estrichen. Ebenso als Grundierung zur Reststaubbindung unter SMP-Parkettklebstoffen auf abgesaugten, saugfähigen Calciumsulfat- und Calciumsulfatfließestrichen sowie Zementestrichen einsetzbar.

Außerdem werden für die Untergrundvorbereitung neue calciumsulfatgebundene Ausgleichsmassen angeboten: Das Trio besteht aus Masterplan Alpha, der faserarmierten Masterplan Alpha Faser sowie dem Premium-Produkt Masterplan Alpha Best. Die schnell abbindenden Systeme (in Schichtstärken bis 20 mm) können konventionell im Eimer mit Handrührwerk und Rührer angerührt und in Spachtel- und Rakeltechnik aufgebracht werden. Ein ergonomischeres Arbeiten ermöglichen Fließmassenmischer.

Für den Objektbereich rückt Bostik den Pump Truck 2.0 in den Fokus - die zweite mobile Großpumpe zum Anmischen und Verarbeiten von Spachtel- und Nivelliermassen. Der Truck mit einer Förderleistung von bis zu 7.000 kg bringt die benötigte Menge in 13 t-Pulversilos direkt auf die Baustelle. Die weitere Befüllung über 1.000 kg-Big-Bags erhöht die Kapazität um ein Vielfaches. Große Mengen an Verpackungsmüll werden somit vermieden.
aus Parkett Magazin 02/19 (Sortiment)