ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Lothar Zipse e. Kfm.

Ziro: Über 120 Neuheiten


Bodenbelagsvollsortimenter Ziro hält sein umfangreiches Programm stets aktuell und hatte zur Bau zahlreiche Neuheiten mitgebracht: Insgesamt präsentierten Lothar Zipse und sein Team 123 neue Böden. Durch die eigenen Fachmärkte ist das Unternehmen nah am Markt und an den Kunden und weiß, was gerade gefragt ist. Das sind immer noch Designbeläge, die Ziro in verschiedensten Varianten führt. In Designvinyl ist Lothar Zipse frühzeitig eingestiegen, schon 2006 und hat das Angebot seitdem kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile umfasst das Portfolio 14 Kollektionen. Primär auf den Wohnbereich zielt die Vinyl Basic/Strong-Linie die fünf verschiedene Produkttypen in jeweils zwei Stärken/Nutzschichtdicken und übergreifenden Dekoren umfasst: Klebesheets (2/2,5 mm), Massivvinyl (4/5 mm), mit HDF-Träger (8,5/10 mm), mit feuchtigkeitsresistenter Hydro-Trägerplatte (5,5/7 mm) und jetzt neu mit hochverdichtetem, extrudiertem Rigid-Träger (4/5 mm). Dazu kommen noch die Objektrange Vinylan plus, die Klick-Kollektion Vinylan Prestige mit drei Dielenformaten für Fischgrät und andere Verlegemuster sowie das gewebte Vinyl Vinlyan Tex, bei dem man auf der Fläche keinerlei Stöße erkennen kann.

Zum Bestseller hat sich der mineralische Designboden Ceralan plus mit Uniclic-Technik und integrierter Green Sound-Trittschalldämmung entwickelt. Deshalb wurden die Dekore auf 20 verdoppelt, darunter elegante Schieferoptik und neue Hölzer für Eiche grau oder auf Altholz getrimmte Kastanie und die Oberflächenversiegelung optimiert. Das Produkt lässt sich nicht nur auf Großflächen bis 1.000 m2 ohne Dehnfugen verlegen, sondern dank der relativ geringen Aufbauhöhe von 7,5 mm auch auf Altböden installieren.

Mit seinen Designkorkböden bietet Ziro eine ökologische Alternative zu Vinyl. Die bisherigen digitalgedruckten Kollektionen Corelan und Corelan Object wurden zusammengefasst und mit neuen, modernen Optiken aufgewertet. Vor allem die Holzideen überzeugen, weil man neben etlichen Eiche-Variationen viele andere Optionen sieht wie Eisbirke, Esche, Ahorn, Kastanie, Lärche, Vulkanbirke alt und - besonders gelungen: Altholz Oxyd, eine Dekormelange aus Holz, Metallic und Kork. Komplett erneuert wurde die Designkork-Kollektion Corelan plus: In einem neuen Verfahren werden auf Kork gedruckte Eiche- und Robinie-Designs auf einen HDF-Träger aufgebracht und eine Trittschalldämmung aufkaschiert. Auch klassischer Klebekork wurde einem Relaunch unterzogen und präsentiert sich in 12 neuen Trendfarben.

Im Parkettsegment zeigte Lothar Zipse einige neue Dreischicht-Landhausdielen. Im Blickpunkt: Casella SL, Eiche Nevada, mit 4 mm Nutzschicht, tief gebürstet und natur geölt in vier Dielenbreiten.

Auf großes Interesse stießen schließlich auch die neuartigen Terrassendielen, entweder im Holzdesign foliert oder mit Vinylgewebe ummantelt (Terralan Tex); das sorgt für eine eigenständige Optik und rutschfest ist der Boden auch.
aus Parkett Magazin 02/19 (Sortiment)