ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger

Digitale Lösungen für Handel, Handwerk und Architektur


Mit einem Umsatzplus von 8,2 % auf 1,43 Mrd. EUR und einem bereinigten EBITDA von 231,4 Mio. EUR (+4 %) zieht die Egger-Gruppe ein grundsätzlich positives Fazit der ersten Hälfte ihres Geschäftsjahres 2018/2019 (31. Oktober). Ulrich Bühler, Leiter Vertrieb und Marketing des österreichischen Holzwerkstoffherstellers sprach auf der BAU von "zufriedenstellenden Umsätzen und Erträgen", ließ in einem Nebensatz dennoch anklingen, dass sich das Familienunternehmen "etwas mehr vorgenommen hatte".

Die Marktlage für die Division Flooring Products sei unverändert schwierig, sagte Bühler ohne Beschönigung. "Dennoch ist es uns gelungen, die Mengen aus dem russischen Werk Gagarin vor allem am dortigen Markt zu erhöhen. Dadurch stiegen die Umsätze mit Bodenbelägen per 31. Oktober 2018 auf 225,3 Mio. EUR (+4,7 %).

Laut Dr. Adrian Loinger, Leiter Vertrieb und Marketing Flooring Products, dominiert bei Egger weiterhin Laminat mit 98 % Produktionsanteil bei "guter Auslastung" das Geschäft. Doch künftig wollen die Österreicher den kleineren Produktkategorien mehr Aufmerksamkeit widmen, zumal "unsere Kapazitäten von knapp 5 Mio. m2 noch nicht ausgelastet sind." Potenzial wurde unter anderem in den USA ausgemacht.

Weil nach Überzeugung von Ulrich Bühler "die Themen Digitalisierung und Service künftig unser Geschäft beeinflussen werden", standen sie beim Messeauftritt in München im Mittelpunkt. Unter der Überschrift "Smart solutions for you" wurden digitale Anwendungen vorgestellt, die die Kunden aus Handwerk, Handel und Architektur zielgerichtet bei ihrer Arbeit unterstützen sollen.

Die Services der Fußbodensparte stehen auf den drei Säulen Informieren, Lernen und Verkaufen. Dazu gehören zum Beispiel Planungstools, ein E-Learning-Programm für den Profi, ein Online-Floorfinder für Endverbraucher auf der Egger-Webseite, die nach Angaben des Unternehmens monatlich 300.000 Besucher zählt, und informative "How-to"-Videos bei Youtube. "Die kommen besonders gut an", berichtete Gebietsverkaufsleiter Hermann-Christian Lang.

Seit nunmehr einem Jahr auf dem Markt ist die Egger Pro-Kollektion mit über 140 Dekoren. In dieser Zeit haben 240 Vertriebspartner in 82 Ländern schon 15 Mio. m2 davon abgesetzt. Praktisch: das Overall-Konzept. Vier Dekore sind in jedem der drei Produkttypen Laminat-, Design- und Comfortböden erhältlich und erlauben so eine homogene, durchgängige Fußbodengestaltung in verschiedenen Räumen. Mit dem abgestimmten Treppensystem ist sogar eine etagenübergreifende Dekoreinheit möglich.
aus BTH Heimtex 02/19 (Wirtschaft)