ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Uzin Utz:

Umsätze gestiegen, Ergebnis konstant, Preisanhebung angekündigt


Uzin Utz erzielte im ersten Halbjahr 2018 einen Konzernumsatz von 170,4 Mio. EUR, entsprechend einer deutlich zweistelligen Steigerung von 15,6 % im Vergleich zu Mitte 2017. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit belief sich auf 13,1 Mio. EUR. Damit bewegt sich der Hersteller von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung auf Vorjahresniveau. Angesichts positiver Prognosen für die Weltwirtschaft und dem Baumboom in Deutschland rechnet der Vorstand damit, die Umsatz- und Ergebnisziele für 2018 zu erreichen.

Für 2019 hat Uzin Utz die Anpassung der Preise an die aktuellen Marktbedingungen angekündigt. Die Ulmer begründen die Preiserhöhung mit deutlich gestiegenen Kosten für Rohstoffe und Warentransporte: Zum einen führe die konjunkturbedingt hohe Nachfrage nach Baustoffen im Rohstoffsektor zu Verknappungen und in der Folge Verteuerungen; eine Entspannung sei derzeit nicht absehbar. Zum anderen beklagt das Unternehmen steigende Frachtkosten - allein im Speditionsgewerbe in Deutschland würden 45.000 LKW-Fahrer fehlen.
aus BTH Heimtex 10/18 (Wirtschaft)