ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Vorwerk

Mit den Designbooks zum richtigen Stil


Nach einem umfassenden Marken-Relaunch geht Vorwerk mit einem von Grund auf neu gedachten Produktsortiment in den Markt: "3 Produktlinien. 3 Stilwelten. Millionen von Möglichkeiten" heißt das Motto der Hamelner. Die bereits in den Markt gebrachten Produktmusterkarten sind nach den drei Produktlinien gegliedert. Die beiden jetzt vorgestellten Designbooks für Druck- und Scrollqualitäten helfen bei einer Produktauswahl nach Stilwelten.

Das Vorwerk-Teppichbodensortiment ist nach Produktlinien und Designwelten aufgeteilt: Die Produktlinien Essential Line, Superior Line sowie Excklusive Line erfüllen mit den dazugehörigen Stil- und Designwelten Nature, Classic und Art nach Herstellerangaben nahezu alle Wünsche und Ansprüche beim Teppichbodenkauf.

Der Herausforderung, dem Kunden die vielseitigen Optionen leicht und verständlich nahe zu bringen, begegnet Vorwerk mit seinen Produktmusterkarten sowie den neuen Designbooks. Die Karten richten sich vorrangig an das B2B-Geschäft; mit den neuen Designbooks werden hauptsächlich Architekten angesprochen. Durch die Kombination beider Mittel kann der Interessent entscheiden, ob er bei der Auswahl seines Produkts die Produktlinien oder die Stilwelten als Kriterium heranziehen möchte.

Seit Juni 2018 sind die neuen Designbooks von Vorwerk im Markt. Das Designbook Druck beinhaltet zum Start die drei bedruckbaren Qualitäten Superior 1011, Superior 1014 und Superior 1020. Das Designbook Scroll umfasst die Qualität Superior 1028 als Muster in drei verschiedenen Tuft- und Garnvarianten: Das erste Muster kombiniert mattes Garn mit Ton-in-Ton-Dessins, das zweite bringt matten Fond mit glänzendem Zierfaden zusammen. Komplettiert wird das Trio mit einem Tip Sheared-Muster mit dreidimensionaler Optik sowie einem Rückenmuster der Akustikfliese SL Sonic.

Beide Designbooks sind um neue Produktmuster erweiterbar und damit individuell anpassbar. Dank einer Magnetfolie können die Muster zu Vorführungszwecken aus dem Rücken entnommen und später wieder eingesetzt werden.

Der wichtigste Teil des Designbooks befindet sich im Mittelteil der Karte: Er besteht aus austauschbaren Produktblättern, die jeweils das Produkt pro Design, die Designvariante im Raum, wenn vorhanden auch die dazugehörige Fliesenvariante, alle Farbpositionen, die produktbezogenen Verkaufsargumente sowie alle technischen Daten zeigen.
aus BTH Heimtex 09/18 (Marketing)