ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kingfisher

Holpriger Start


Der britische Baumarktkonzern Kingfisher musste im ersten Quartal 2018/19 (30. April) sowohl im heimischen Großbritannien als auch in Frankreich Umsatzeinbußen hinnehmen. Die Tochtergesellschaften in Polen, Spanien, Russland, Rumänien und Deutschland konnten hingegen ihre Erlöse um 4,5 % steigern. In der Summe ergibt sich ein Umsatz von 2,8 Mrd. GBP (3,2 Mrd. EUR), das sind 1,2 % weniger als im Vorjahresquartal.
aus Parkett Magazin 04/18 (Wirtschaft)