ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mapei

Perfektes Duo für Ausgleich und Ausbesserung


Mapei stellte Anfang 2018 mit dem Dünnestrich Ultraplan TS und der Feinspachtelmasse Planiprep Fix zwei Neuentwicklungen für Ausgleichs- und Ausbesserungsarbeiten speziell in der Renovierung und Sanierung vor. Die Vorzüge beider Produkte: Sie bieten Verlegern wirtschaftliche Lösungen bei optimaler Verarbeitungs- und Anwendungssicherheit. Mit dem Emicode-Siegel EC1 R Plus ausgezeichnet, heben sich Ultraplan TS und Planiprep Fix außerdem als besonders emissionsarme Baustoffe hervor, was sie für "grünes" und nachhaltiges Bauen prädestiniert.

Mit dem Dünnestrich Ultraplan TS und der Feinspachtelmasse Planiprep Fix stellt der Verlegewerkstoffhersteller zwei Neuheiten vor, die in puncto Anwendung, Verarbeitung und Nachhaltigkeit überzeugen:

Dünnestrich Ultraplan TS

Für den neuen faserverstärkten Dünnestrich Ultraplan TS spricht die hohe Gefügefestigkeit, die durch die Faserarmierung bei Altuntergründen das Risiko von Rissen - typisch auf Holzuntergründen - auf ein Minimum reduziert. Die neue zementäre Bodenausgleichsmasse eignet sich zur Herstellung von ebenen Verlegeuntergründen für nahezu alle Arten von Bodenbelägen, einschließlich Parkett. Selbst stark unebene Alt- und Neuuntergründe, die in unterschiedlich hohen Schichtdicken ausgeglichen werden müssen, lassen sich mit dem neuen Dünnestrich in der Regel in nur einem Arbeitsgang in Schichtdicken von 3 bis zu 40 mm ausgleichen. Das macht Ultraplan TS zu einer attraktiven Untergrundlösung für hohe Beanspruchungen. Der auch bei höheren Schichtdicken gute Verlauf sowie die anwenderfreundliche Verarbeitungszeit von 30 bis 40 Minuten ermöglichen Bodenlegern eine komfortable Verarbeitung. Außerdem ist das Risiko von Kellenschlägen durch ein besseres Ineinanderlaufen verringert.

Feinspachtel Planiprep Fix

Kellenschläge ausbessern, Profile ansetzen, kleine Fehlstellen ausspachteln und bereits nach 30 Minuten Beläge neu verlegen - das klappt mit Planiprep Fix. Mit der neuen Feinspachtelmasse bietet Mapei eine Lösung für Reparatur- und Spachtelarbeiten von Untergründen an, die sich anbietet, wenn eine schnelle Erhärtung und Trocknung in Verbindung mit einer besonders glatten Oberfläche erforderlich ist. Der zementäre Feinspachtel eignet sich zur Beseitigung von Fehlstellen oder Kellenschlägen in neuen und alten Spachtelmassen, zum Füllen von kleineren Hohlräumen, Löchern und Rissen sowie zum partiellen "Nachspachteln" vor der Verlegung von Bodenbelägen.

Gut erhaltene und ausreichend tragfähige Spachtelmassen können mit ihr ohne großen Aufwand repariert werden, ohne dass die alte Spachtelmasse zuvor entfernt und neu aufgebaut werden muss, verspricht der Hersteller. Schnell trocknend ist die standfeste Spachtelmasse bereits nach 30 Minuten belegbar, sodass für Bodenprofis keine langen Wartezeiten entstehen. Planiprep Fix zeichnet sich durch eine ultrafeine Oberflächenstruktur für Spachtelungen mit "Finish-Charakter" aus. Der Reparaturspachtel zum schnellen, partiellen Nachspachteln lässt sich bis auf "Null" ausziehen - dadurch sind Kellenschläge leicht zu beseitigen und selbst unter unifarbenen elastischen Belägen nicht sichtbar. PlaniprepFix ist äußerst haftstark und ohne Grundierung auf zementären Untergründen einsetzbar.
aus FussbodenTechnik 03/18 (Sortiment)