ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ter Hürne

Stufen wirken wie massiv


Eine Symbiose zwischen traditioneller Handwerkskunst und zeitsparendem Verarbeitungskomfort schaffen, das ist die Aufgabe, die sich ter Hürne mit seinem vorkonfektionierten Treppen- und Stufensystemen gesetzt hat. Dabei können Boden und Treppe zu einer harmonischen Einheit werden und der Raumgestaltung eine besondere Ästhetik verleihen.

Bei Bedarf wird das ter Hürne-System als einseitig geschlossenes Stufenelement geliefert. Eine Besonderheit liegt hierbei in dem durchgängigen Holzmaserungsverlauf von der Trittfläche bis in die Kopfkante. Somit entsteht bei einseitig offenen Treppen der Eindruck, dass die Stufe aus einem durchgängigen Stück Massivholz besteht.

Ein weiterer Aspekt des variablen Treppen- und Stufensystems findet sich im Verarbeitungskomfort. Gegenüber herkömmlichen Lösungen entfällt das bauseitige Anpassen der Kopfkanten-Verleistung während der Montage. Ein Sägen, Schleifen und Leimen bei der Montage der Verleistung ist nicht nötig. Die vorkonfektionierten Bauteile sparen auf der Baustelle Zeit und somit letztlich Kosten.

Das wahlweise einseitig offene oder geschlossene Treppen- und Stufensystem findet sein Einsatzgebiet nicht nur im Neubau. Insbesondere bei Renovierungen bereits bestehender Treppen punktet das System laut Anbieter durch einen sauberen Verarbeitungskomfort sowie flexible Einsatzbereiche. Die Stufenprofile können bauseits zugeschnitten werden. Stufenprofile und Bodendielen lassen sich mit der Clickeasy-Längskantenverbindung verlegen, und links oder rechts geschlossene Stufen ersparen einen Leistenabschluss.

Die Treppenlösung von ter Hürne eignet sich für alle Parkettböden des Herstellers aus Südlohn sowie für die Designbeläge der Comfort-Linie.
aus Parkett Magazin 03/18 (Sortiment)