ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bau München 2019:

Bodenbeläge belegen zwei Hallen


Durch die neuen Messehallen C5 und C6 wird sich die Münchner Bau 2019 deutlich vergrößern. Erstmalig wird die Messe, die vom 14. bis zum 19. Januar 2019 stattfindet, 200.000 m2 Fläche belegen. Die "größte Bau seit den Anfängen 1964" wird wie gewohnt nach Materialien, Produkten und Themen gegliedert. Die beiden neuen Hallen bringen einige Änderungen in der Struktur mit sich.

In den Hallen A1 und A2 bleibt der Bereich Steine, Erden, Baustoffe und Verbindungslösungen, der auch Estriche einschließt, ferner den trockenen Innenausbau, Fertigbau und Fassadenelemente. Die Bereiche Fliesen/Keramik und Naturstein/Kunststein teilen sich wieder Halle A4. Bodenbeläge erhalten mehr Platz: Sie werden komplett die beiden Hallen A5 und A6 belegen und dort das gesamte Repertoire präsentieren von Parkett über Laminat bis hin zu elastischen und textilen Produkten sowie der Verlege- und Anwendungstechnik.

Türen und Fenster finden sich in den Hallen B4 und C4, die Themen Bauchemie und Bauwerkzeuge in den Hallen B6 und C6. Dort zieht auch der "Treffpunkt Handwerk" ein. In Halle B5 residiert wie gewohnt das umfangreiche Angebot der Holzindustrie, angefangen beim konstruktiven Holzbau über Innenausbau, Holzwerkstoffe bis hin zu Treppen und Furnieren.
aus Parkett Magazin 03/18 (Wirtschaft)