ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Parador GmbH

Parador Handelstage mit über 1.300 Gästen

Viel zu sehen, zu erfahren und zu erleben gab es auf den internationalen Handelstagen von Parador in Coesfeld: Neue Produkte in allen Sparten inklusive einer Design-Edition von Star-Architekt Hadi Teherani, das neue E-Commerce-Konzept und ein neues PoS-System.

Mehr als 1.300 Handelspartner aus Deutschland und dem Ausland hat Parador bei seinen Internationalen Handelstagen 2018 in Coesfeld begrüßen können. Vier Tage lang nutzten sie die Gelegenheit, im gerade umgebauten Trendcenter die neuesten Entwicklungen bei den Produkten und im Service kennen zu lernen.

Rund 200 Neuheiten in den Bereichen Parkett, Laminat, elastische Beläge, Leisten und Zubehör hat der Hersteller 2018 zu bieten. Darunter sind eine neue Parkett- und Laminatkollektion des Architekten Hadi Teherani sowie die PVC- und weichmacherfreie Neuentwicklung Modular One. Der Neuzugang "Made in Germany" wird als "echtes Multitalent" beworben: Pflegeleicht, robust, wasserresistent und für Fußbodenheizung geeignet, darüber hinaus dank eines integrierten Akustikgegenzuges leise und fußwarm.

Jenseits der Produkte verbindet Parador mit dem neuen "Studio Concept" für den PoS digitale Technologien mit einer endkundenorientierten Kommunikation. Und seit dem 1. Februar gibt es mit "HOB!" einen neuen Online-Händlerservice. Er vermittelt Interessenten, die sich auf www.parador.de über Produkte informieren, direkt zur Webseite eines Handelspartners, wo sie ihre Auswahl reservieren oder online bestellen können.

Nach der Veranstaltung zog Lubert Winnecken, Vorsitzender der Parador-Geschäftsführung, eine positive Bilanz: "Wir haben mit den Internationalen Handelstagen ein Format etabliert, das gerne und aktiv von unseren Kunden angenommen wird." Auch die Gelegenheit zum ausführlichen Fachaustausch und das persönliche Miteinander seien Erfolgsfaktoren: "Wir nehmen uns Zeit für unsere Gäste. Daraus entsteht eine partnerschaftliche Verbundenheit, die das Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bildet."
aus BTH Heimtex 03/18 (Wirtschaft)