ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

US Floors

Coretec soll internationale Marke werden


Von drei "Supertagen" auf der Domotex berichtete Jan Dossche, der den Europa-Vertrieb des US-amerikanischen Designboden-Spezialisten US Floors lenkt. "Wir haben so gut wie alle wichtigen Kunden auf dem Stand begrüßt und eine gute Resonanz auf unsere beiden neuen Kollektionen "The Naturals" und "The Megastones" erlebt."

Die Begeisterung für die eigene, weltweit patentierte Produktentwicklung Coretec, die Dossche, sein Bruder Piet, der Unternehmensgründer und DACH-Vertriebsleiter Karl Heinz Hausberg ausstrahlen, lässt sich in Zahlen manifestieren: 2016 hatte US Floors 360 Mio. USD umgesetzt, 2017 schossen die Erlöse nach Unternehmensangaben auf fast 500 Mio. USD. Inzwischen wurde eine eigene Fertigung in den USA in Betrieb genommen, als zweites Standbein zur angestammten Produktion in China. Diese läuft weiter, unter Kontrolle von Piet Dossches Sohn Julian, der vor Ort lebt.

Nach dem Erfolg in den heimischen USA will US Floors-Mutter Shaw Coretec nun international als Marke etablieren. Shaw-CEO Vance Bell hat in diesem Zusammenhang das Engagement in Europa bekräftigt. Dort sucht man zum einen Zugang zum Objektmarkt, zum anderen gebe es noch "weiße Flecken" auf der Landkarte. "Wir starten jetzt unter anderem in Skandinavien und Polen", kündigte das Unternehmen an. In Deutschland habe das Geschäft in der zweiten Jahreshälfte 2017 "richtig aufgedreht", sagte Hausberg. Im Holzhandel ist die Zusammenarbeit mit einigen großen Namen wie Holzland und Klöpferholz unter Dach und Fach, mit weiteren potenziellen Partnern ist er im Gespräch.

Auf der Messe präsentierte US Floors wie bereits erwähnt zwei neue Kollektionen, die das Angebot auf nunmehr fünf Serien mit 94 Dekoren vergrößern. "The Naturals" umfasst 14 naturalistisch Holzreproduktionen 8 x 182 x 1.220 mm, die Hälfte davon mit umlaufender V-Fuge. Neben ruhigen, eher klassischen Oberflächenbildern bedienen einige Artikel auch das aktuelle Vintage-Thema. "The Megastones" präsentiert zehn dezent-elegante Steinnachbildungen im Großformat 8 x 471 x 915 mm und umlaufender V-Fuge. Die Farbpalette reicht vom hellen Sand über Grau- und Taupeschattierungen im mittleren Bereich bis zu Anthrazit. Ins Auge fällt besonders das Dekor Jura mit leicht angedeutetem Metallic-Effekt.

Die Nutzschicht ist bei beiden Kollektionen wie auch den anderen 0,55 mm stark und mit einer zweischichtigen UV-Acrlyharzsieglung versehen. Dank des starren, extrudierten Trägers aus Recycling-Holz, Bambus, Kalkstein und PVC sind die Böden laut US Floors nicht nur für Feuchtbereiche geeignet, sondern verfügen über weitere Vorteile: "Sie schrumpfen und wachsen nicht, Dehnfugen sind nicht notwendig und die Verlegung kann sofort ohne Akklimatisierung erfolgen." Eine integrierte Korkdämmschicht wirkt sich positiv auf die akustischen Eigenschaften aus und gleicht Unebenheiten im Untergrund aus.
aus Parkett Magazin 02/18 (Sortiment)