ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Egger Holzwerkstoffe Wismar GmbH & Co. KG

Egger bringt Laminat-, Kork- und Designböden in einer Kollektion


Die Kollektion Egger Pro vereint Laminat-, Design- und als Comfortboden bezeichnete Korkbeläge.Je nach Anforderung, lässt sich mit ihnen die ganze Wohnung ausstatten, vom Flur über Küche und Bad bis zu Wohn- und Schlafzimmer - und das sogar in einem einheitlichen Dekor.

Drei Bodenbelagsgattungen, vier Stilwelten, mehr als 140 Dekore, neues Zubehör und ein umfassendes Serviceprogramm - mit der Linie Egger Pro 2018-2020 hat Egger Fachhandel und -handwerk so etwas wie ein Rundum-sorglos-Paket geschnürt. "Egger hat die Antwort" lautete daher die zentrale Botschaft bei der Vorstellung der Kollektion für deutsche Kunden und Architekten in Wismar. Die konnten Designkompetenz und technische Funktionalität live erleben und sich so einen ersten Eindruck von den Neuheiten verschaffen.

Egger Pro vereint Laminatböden, Designböden und die als "Comfortboden" bezeichneten Korkbeläge. Alle drei unter einem Dach zu versammeln, macht Sinn: Unabhängig vom Dekor hat jeder Belag unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Die Verbraucher können wählen, je nachdem, ob sie einen eher robusten und strapazierfähigen Boden suchen, einen wasserbeständigen, einen der besonders fußwarm oder einen, der besonders leise ist.

Designboden als
wohngesunde Alternative

Der Egger Designboden, das ist eine kratzbeständige, thermoplastische Polyurethan-Oberfläche mit integrierter Dekorlage auf einem quellbeständigen HDF-Träger. Positioniert wird er als robuste, wohngesunde Alternative zu kunststoffbasierten Produkten.

Die Kollektion umfasst 32 Dekore. Rustikale Eiche-Nachbildungen stehen mit ihrem schroffem, lebhaften Charakter im Kontrast zu stilvoll-eleganten Betonoptiken. Zum Angebot gehören außerdem bunte ebenso wie schlichte Steinimitationen sowie edle Metalldekore. Die beiden großen Dielenformate Large und Long sowie unterschiedliche Fasenausprägungen runden den Look in der Fläche ab.

Neben der UV-Lichbeständigkeit bei allen Produkten der Serie Egger Pro hebt der Hersteller für den Designboden das selbsttätige Zurückbilden von Eindrücken hervor, wie sie etwa durch Möbelfüße entstehen können. Eine beidseitig wasserresistente Dual-Seal-Versiegelung macht die Dielen mit einer Aufbauhöhe von 5 mm zudem für Feuchträume geeignet. Die Planken sind mit dem Unifit-Klicksystem ausgestattet und können schwimmend verlegt, aber auch vollflächig verklebt werden - etwa in gewerblichen Bereichen.

Laminatboden in 80 Dekoren

Die Laminatboden-Kollektion umfasst aktuell 80, auf die jeweiligen Verkaufsregionen angepasste Dekore in einer breiten Palette an Farbtönen. Steinreproduktionen imitieren edlen Marmor ebenso wie kräftigen Schiefer, sind im Gegensatz zum Original aber fußwarm. Sie machen auch in Bädern und Küchen eine gute Figur, wobei Feuchtigkeit ihnen keine Probleme bereitet: Aufgrund der hohen Nachfrage hat Egger sein Angebot wasserresistenter Laminatböden in der Ausführung Aqua+ auf 19 Varianten vergrößert. Dekore wie Block- und Fischgrät-Optiken machen das Sortiment komplett. Eine Auswahl authentischer, passgenauer Oberflächenstrukturen sowie unterschiedliche Fasen verleihen den Dielen optisch den letzten Schliff.

Technisch verfügen sie mit Unifit und Justclic über zwei sichere und bewährte Klicksysteme. Die Formate reichen von Classic und Medium (1.291 x 193 bzw. 135 mm) bis zu extrabreiten und überlangen Dielen (bis zu 1.291 x 327 mm), die in Zwei-, Drei- und Multistab- ebenso wie in großzügiger Landhausdielen-Optik angeboten werden.

Comfortboden digital bedruckt

Dritter im Bunde ist der Comfortboden. Mit einem Aufbau aus elastischer Kork-Decklage auf HDF-Träger und trittschalldämmender Kork-Unterlagsmatte bietet er die bekannten positiven Attribute des Materials aus der Natur: nachhaltig, fußwarm und schalldämmend. Außerdem deklariert Egger ihn als PVC-frei und vollständig recyclebar sowie frei von giftigen Farbstoffen. Auch die Comfortböden verfügen über das Unifit-Klicksystem.

28 Dekore und vier Dielenformate sind in Multistab- und Landhausdielenoptik verfügbar. Produziert werden sie erstmals im Digitaldruck. In Wismar hat Egger kürzlich eine Werkshalle mit moderner Produktionstechnik ausgestattet: einem robusten UV-Injet-Drucksystem des Schweizer Herstellers Durst sowie einer Kaschieranlage von Hymmen. Die Dekore werden inklusive Primer direkt auf das Plattenmaterial gedruckt und mit UV-Lack versiegelt. Kräftigere Farben, mehr Tiefe im Dekorbild, kaum Dekor-Wiederholungen in der Fläche sowie die fühlbare Struktur des Schutzlackes machen das Erscheinungsbild laut Egger noch authentischer.

140 Dekore - vier davon als Overall

Egal, für welchen Belagstyp sich der Kunde entscheidet: Was die Optik angeht, muss er keine Kompromisse eingehen. Damit er bei der Auswahl unter den gut 140 abwechslungsreichen Dekoren nicht die Übersicht verliert, hat Egger diese in vier Stilwelten unterteilt. Pure Nature zeigt besonders natürlich wirkende Holz- und Steinoptiken, während Modern Classics Klassiker aus diesem Sujet mit neuen Farbkonzepten neu interpretiert. Used Novelty bündelt charakterstarke und verspielte Dekore. Und in Richtung Skandinavien geht es in der hellen und freundlichen Stilwelt Light Living.

Vier Eiche-Dekore sind außerdem sowohl als Laminatboden als auch als Comfort- oder Designboden erhältlich. Damit wird es noch einfacher, eine durchgängige Fußbodenoptik zu erreichen, wie sie vor allem bei modernen offenen Grundrissen häufig gewünscht wird. Ein und dasselbe Dekor kann im Schlafzimmer als Comfort-Boden Behaglichkeit ausstrahlen, im Badezimmer als Designboden den Wasserspritzern trotzen und als robustes Laminat im Flur die Gäste begrüßen.

Und mit dem neuen Laminat-Treppensystem für Renovierungen lässt sich das Bodendesign sogar über mehrere Stockwerke führen, das ebenfalls in allen vier Overall-Dekoren erhältlich ist und auch bei Wendeltreppen eingesetzt werden kann. Das Baukastensystem mit Tritt- und Setzstufen sowie einem Stabilisierungssystem hat Egger für Profi-Handwerker entwickelt. Außerdem wurde das auf die Bodenkollektionen abgestimmte Zubehörsortiment aktualisiert. Es umfasst Unterlagsmatten, die passenden Sockelleisten, Bodenprofile sowie Verlegehilfen und Pflegemittel.

Service breit gefächert

Begleitet wird Egger Pro von Kollektionskoffern mit Echtmustern sowie Dekorbüchern mit originalgetreuen Dekorabbildungen und inspirierenden Raumbildern. Zu allen drei Belagstypen werden außerdem informative Produktbroschüren angeboten. Das Visualisierungstool VDS (www.egger.com/vdsqr) erleichtert dem Kunden sich vorzustellen, wie der Bodenbelag in der Fläche wirkt. Für die ansprechende Präsentation in der Ausstellung wurden PoS-Systeme konzipiert. Und im Kundenportal My-Egger wartet ein Mustershop auf Bestellungen der Egger-Kunden.

Benötigen Händler und Handwerker noch Tipps für Beratung und Verkauf, können sie auf einen Servicebroschüre zurückgreifen. Außerdem steht ihnen einen Servicehotline zur Verfügung.

Ein neues Seminarprogramm sowie ein E-Learning-Tool für Verarbeiter runden das Serviceangebot ab. Beim E-Learning stehen für Interessenten online Lehrfilme und ein Web-basiertes Training zum Selbststudium bereit. Und als Bestandteil der Egger App lässt sich das eigene Wissen im Egger-Mind-Quiz in einer Kombination aus Spaß und Wettkampf testen.
aus BTH Heimtex 11/17 (Sortiment)