ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Deutsche Messe:

Marketing dezentralisiert, digitale Aktivitäten zusammengefasst


Die Deutsche Messe hat ihren Geschäftsbereich Marketing & PR dezentralisiert. Seit dem 1. September 2017 werden alle Marketing- und Kommunikationsdisziplinen den einzelnen Kompetenzfeldern zugeordnet. "Mit diesem Schritt sind wir näher am Markt und an unseren Kunden. Unsere Kommunikation für die einzelnen Messen können wir damit schneller und zielgerichtet auf die Bedürfnisse unserer Aussteller und Besucher zuschneiden", erläuterte Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

Für das Segment "Floor Coverings & Woodworking" mit den Messen Domotex und Ligna ist jetzt Dagmar Wolf verantwortlich. Die 43-Jährige ist seit 2013 bei der Deutschen Messe und war bislang für Teile der Computermesse CEBIT zuständig.

Neuer Unternehmenssprecher der Deutschen Messe ist Onuora Ogbukagu (38). Der Nachfolger von Wolfgang Kossert war in der Vergangenheit u.a. für die Pressearbeit der Domotex zuständig.

Darüber hinaus führt die Deutsche Messe digitale Aktivitäten und Projekte innerhalb des Unternehmens im neuen Geschäftsbereich Digital Business & Transformation zusammen, um digitale, datenbasierte Produkte und Services für Aussteller und Besucher zu entwickeln und neue Geschäftsmodelle zu konzipieren. Geleitet wird dieser von Michael Mollath (45), bislang Chief Digital Officer der Messegesellschaft.
aus BTH Heimtex 10/17 (Personalien)