ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Uzin:

Netzwerk Boden investiert in digitale Präsenz


Rund 65 Mitglieder und Industriepartner von Netzwerk Boden tagten in Hamburg. Im Mittelpunkt standen die Themen Netzwerk-Boden-App und -Website sowie die Berichte aus den Arbeitskreisen. Über die App können sich die Mitglieder und Partner des Netzwerks austauschen. Künftig kann nicht nur in Gruppen kommuniziert werden, es lassen sich auch Dateien verwalten und abrufen. Eine Netzwerk-Funktion ermöglicht allen Usern eine Übersicht über die Netzwerk-Mitglieder und -Partner.

Vorgestellt wurde außerdem die neu aufgelegte Website ââ www.netzwerk-boden.de mit erweiterten Funktionalitäten, darunter Referenzobjekte und ein regelmäßiger Newsletter für Architekten und Planer. Passend dazu referierte Thomas Mix von dem Produktionsdienstleister Blue Media House zu zeitgemäßer Website-Bedienbarkeit.

Des Weiteren sprach Liane Rieger zum Thema Unternehmensnachfolge. In diesem Kontext hat der Arbeitskreis Management und Recht ein Notfallhandbuch entwickelt. Der Ordner umfasst alles, was bei einem Ausfall Thema werden könnte - Checklisten zu Mietverträgen, Finanzierung, Bankgeschäften, etc.

Das Netzwerk Boden zählt aktuell 73 Handwerksunternehmen der Segmente Bodenbelag, Parkett, Fliese/Naturstein, Estrich und Raumausstattung. Ziele der Vereinigung sind die Stärkung des Auftritts einzelner Unternehmen gegenüber Auftraggebern sowie der gegenseitige Austausch von Know-how, Maschinen und Manpower.
aus FussbodenTechnik 05/17 (Marketing)